Backstage
50 Cent, 50 Cent BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

23.03.2011

50 Cent hält Young Buck weiter im Schwitzkasten

50 Cent, 50 Cent hält Young Buck weiter im Schwitzkasten

Young Buck hat zwei Probleme, die ihm derzeit das Leben schwer machen: 50 Cent weigert sich bis heute, ihn vertraglich freizugeben und er ist pleite. Scheint so als wäre Fiddy's Rachefeldzug aufgegangen. Doch nun ließ er Young Buck keine andere Wahl, als Bankrott anzumelden. Im Rahmen dieses Prozesses, stellte Buck eine Forderung in Höhe von 11,5 Millionen Dollar an G-Unit. Geld, das 50 Cent ihm angeblich noch schuldig ist. Im Gegenzug klagt der nun zurück und fordert 10 Millionen Dollar wegen Vertragsbruch und 171.000 Dollar, die er Young Buck im Jahre 2005, laut eigener Aussage, nur geliehen hat.

 

 

Young Bucks Anwältin Robin Mitchell sieht dies jedoch ganz anders und behauptet, Young Buck hätte damals einen extrem miesen Deal unterzeichnet, wodurch ihm in fast allen Situationen die Hände gebunden waren und der die G-Unit dazu berechtigte, sich um ausnahmslos alle geschäftlichen und rechtlichen Dinge zu kümmern:

 

 

"Das größte Problem an Young Buck's Situation ist nicht nur, dass sie sehr komplex ist, er hat sie auch niemals verstanden. Die Gelder kamen und gingen. Den einzigen Überblick, den Young Buck über seine Finanzen hatte, war ein gelegentlicher Blick auf diverse Kontoauszüge. Er hatte keine Ahnung, dass er an einigen Punkten seiner Karriere ein Millionär war."

 

 

Außerdem ist die Anwältin der Meinung, dass 50 Cent entweder - wie vertraglich vereinbart - ein Budget in Höhe von 500.000 Dollar, für die Produktion eines dritten Albums freigeben oder Young Buck aus seinem Vertrag entlassen muss.

 

 

Oh Shit, da muss sich Buck wohl auf einen laaaaangen und extrem zähen Gerichtsstreit einstellen. Aber als arbeitsloser Rapper hat er ja sonst nichts zu tun. ;)

 

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern