Backstage
Abby, Abby BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

10.10.2013

Keine Berührungsängste vor der Klassik - "Suite, Op. 7 - I. Maestoso" von Abby

Die junge deutsche Band Abby überwindet auf ihrem Debütalbum Friends & Enemies Genregrenzen. Die tief in der Klassik verwurzelten Musiker haben für die Single Monsters eine alternative Version erschaffen, die mit moderner Klassik und Filmmusik liebäugelt

Abby, Keine Berührungsängste vor der Klassik - Suite, Op. 7 - I. Maestoso von Abby

Wenn Phillipp Thimm, Gitarrist der Band Abby, sein Instrument auf der Bühne gegen ein Cello eintauscht, um darauf ein schweißtreibendes Solo zu spielen, wird klar: In seinem Musikverständnis schließen sich Spaß und Anspruch nicht gegenseitig aus. Thimm hat eine klassische Ausbildung auf dem Cello erhalten und anschließend an der Mannheimer Popakademie studiert. Dort lernte er Sänger Jean Philipp Frank (Filou), Keyboarder Jan-Philipp Lorenz (Lorenzo) und Schlagzeuger Henrik Müller (Henne) kennen. Mit ihnen gründete er 2009 Abby, eine der interessantesten jungen deutschen Bands. Gerade haben die Musiker ihr Debütalbum "Friends & Enemies" vorgelegt. Spielend verbinden sie darauf Einflüsse aus Rock, Rave, Electronica, Filmmusik und sogar Klassik. Das Album fällt auch inhaltlich aus dem Rahmen: Jedes Lied erzählt eine Episode aus dem Leben von Abby, einer weiblichen Kunstfigur, die von der Band erschaffen wurde. Die folgenden Alben sollen die Geschichte fortsetzen. Hören Sie die neue Single "Monsters" von Abby in einer alternativen Fassung mit dem suggestiven Titel "Suite, Op. 7 - I. Maestoso". Phillipp Thimm spielt das Cello.

Hier können Sie einen Ausschnitt aus dem Stück hören:

Hier können Sie das Video zum Original-Titel 'Monsters' sehen:


KOMMENTARE

Kommentar speichern