Backstage
Afrojack, Afrojack BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

13.05.2014

"Forget The World" Tracklist: Das erwartet euch auf dem neuen Afrojack Album

Afrojack, Forget The World Tracklist: Das erwartet euch auf dem neuen Afrojack Album

Der niederländische DJ und Produzent Afrojack hat uns alle ganz schön lange auf sein Debüt-Album warten lassen. Seit 2008 veröffentlicht er einen Track nach dem nächsten, aber auf eine ganze Platte wartete man vergebens - bis jetzt: Ab dem 16. Mai 2014 dürfen wir uns mit "Forget The World" über 16 Songs des House- und Dance-Spezialisten freuen - und die haben es in sich, denn neben "Faded" finden sich ausschließlich Featurings auf dem neuen Album. Seht selbst:

  • "Ten Feet Tall" (Feat. Wrabel) von Afrojack
  • "Illuminate" von Afrojack & Matthew Koma
  • "Born To Run" (Feat. Tyler Glenn) von Afrojack
  • "Freedom" (Feat. Jack McManus) von Afrojack & D-wayne
  • "The Spark" (Feat. Spree Wilson) von Afrojack
  • "Dynamite" (Feat. Snoop Dogg) von Afrojack
  • "Too Wild" (Feat. Wiz Khalifa & Devin Cruise) von Afrojack
  • "Three Strikes" (Feat. Jack McManus) von Afrojack
  • "Catch Tomorrow" (Feat. Sting) von Afrojack
  • "We'll Be Ok" (Feat. Wrabel) von Afrojack
  • "Mexico" (Feat. Shirazi) von Afrojack
  • "Keep Our Love Alive" von Afrojack & Matthew Koma
  • "Faded" von Afrojack
  • "As Your Friend" (Feat. Chris Brown) von Afrojack
  • "Do Or Die" (Afrojack vs. THIRTY SECONDS TO MARS Remix) von Afrojack
  • "Sovereign Light Café" (Afrojack Remix) von Afrojack & Keane

 

Und wie klingt "Forget The World" nun? Den happy-go-lucky Opening-Track "Ten Feet Tall" kennt ihr bereits, denn hierbei handelt es sich um die aktuelle Single des Holländers. Die beiden Matthew Koma Kollaborationen auf der Platte, namentlich "Illuminate" und "Keep Our Love Alive", warten mit aktuell laut gefeiertem Dance-Sound auf euch. "Born To Run" gibt's inklusive Tyler Glenn, dramatischem Break-Down und aus dem Raster fallendem Synth-Einsatz. In "Spark" hingegen vor dem Mitsing-Refrain ordentlich gerappt.

"Dynamite": So habt ihr Afrojack noch nie gehört

Mit "Dynamite" inklusive des Hip Hop Schwergewichts Snoop Dog, beweist Afrojack seine Vielseitigkeit. Wüsste man nicht wer hinter diesem Track steckt, würde man es bisweilen nicht vermuten. "Too Wild" kommt zunächst entspannter daher und erinnert in den Strophen ein klein wenig an den großen Afrojack Hit "Take Over Control". Das Featuring mit Wiz Khalifa und Devin Cruise macht seinem Namen aber spätestens nach dem Break alle Ehre.

"Catch Tomorrow" wartet mit Sting am Mikro auf euch

Beim Hören von "Catch Tomorrow" kann man alle Hände von Festival-Besuchern vor dem inneren Auge bereits in der Luft sehen. Das da am Mikro ist übrigens der großartige Sting! Insgesamt erwarten euch 16 Hymnen, die live ihr ganzes Potenzial entfalten werden. Im offiziellen Album-Trailer bei YouTube könnt ihr bereits in einige Songs reinhören. "Forget The World" von Afrojack gibt's ab dem 16. Mai 2014 als CD und digital zum Runterladen.  


KOMMENTARE

Kommentar speichern