Backstage
Al Jarreau BACKSTAGE EXCLUSIV

News

29.10.2012

JazzEcho Video Podcast 16: Featuring Diana Krall, Al Jarreau, Lee Ritenour und Manu Katché

Al Jarreau, Der neue JazzEcho-Video-Podcast ist da! © Universal Music

Mit einem Staraufgebot wie selten zuvor wartet der neue JazzEcho Video Podcast auf. Zunächst verraten Diana Krall und ihr Produzent T-Bone Burnett einiges über die Entstehungsgeschichte des sensationellen Albums “Glad Rag Doll”, auf dem die kanadische Sängerin und Pianistin ihre ansonsten eher coole Haltung aufgibt, um nicht nur musikalisch die Sinnlichkeit der Wilden Zwanziger heraufzubeschwören. Kurz ins Bild kommt auch Elvis Costello, der ebenfalls an den Aufnahmen beteiligt war.
Danach plaudert ein bestens aufgelegter Al Jarreau über seine Zusammenarbeit mit dem holländischen Metropole Orkest und das dabei enstandene Live-Album, auf dem er einigen seiner größten Hits einen völlig neuen Anstrich gab.
Eher geheimnisvoll gibt sich der kurze Beitrag zu Lee Ritenours neuem Projekt “Rhythm Sessions”, das er - so heißt es da - mit “ganz besonderen Gästen” aufgenommen hat. Wer diese sind, erfährt man in der etwas ausführlicheren Video-Dokumentation zum Album oder in dem JazzEcho-Artikel “Groove-Gala mit Lee Ritenour”.
Zum Ausklang der 16. Edition des JazzEcho Video Podcasts gibt es noch ein paar mit Musik unterlegte filmische Impressionen von den Aufnahmesessions für Manu Katchés aktuelles Album, auf dem der französisch-ivorische Schlagzeuger/Komponist von Trompeter Nils Petter Molvær, Saxophonist Tore Brunborg und Keyboarder Jim Watson begleitet wird.


KOMMENTARE

Kommentar speichern