Backstage
Alex Vargas, Alex Vargas BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

12.05.2016

Biografie 2016

Der in Kopenhagen geborene Alex Vargas, dessen Eltern britisch-dänische und uruguayische Wurzeln haben, zog schon als Teenager nach London, um dort seinen Traum von einer Musik-Karriere zu verwirklichen. Bereits gegen Ende des letzten Jahrzehnts gründete er die Indie-Pop-Band Vagabond, deren Debüt-Album 2009 sogar die Top-30 der UK-Charts aufmischte, wobei auch die Kritiker viel Lob für die Platte übrig hatten. Alex jedoch empfand die Konstellation zunehmend als beengend, weil zu kommerziell, zu sehr auf den Popmarkt zugeschnitten, weshalb er die Gruppe wenig später auflöste und sich für eine Solo-Karriere entschied. In den Jahren danach experimentierte er vorwiegend mit elektronischen Sounds, wodurch er schließlich auch Tommy Sheen begegnen sollte, einem jungen Produzenten aus Leeds. Gemeinsam mit Sheen feilte Vargas weiter an seinem Sound, der zwischen Electro-Soul und melodischen (Gitarren-)Popsongs oszilliert – Alex selbst nennt das übrigens "Noise Soul". Seit den ersten Solo-Veröffentlichungen im Winter 2014/2015 wurde Alex Vargas von etlichen großen Blogs, Magazinen und Taste-Makern entdeckt und gefeiert.

Zu seinen Fans und Unterstützern zählen unter anderem Jamal Edwards (SB.TV) und die Radio-DJs Annie Mac, Jo Whiley und Dermot O’Leary. Medien, die Features über ihn publiziert haben: Clash, SB.TV, GQ, Shortlist, Mahogany, Pigeons & Planes, I Heart Moosiq, When The Gramophone Rings und Alfitude. Live-Highlights seiner bisherigen Karriere sind Auftritte beim Great Escape Festival, Glastonbury Festival, T in the Park, V Festival und SXSW sowie ausverkaufte Solo-Shows in UK (mehrfach binnen 24 Stunden ausverkauft). 2016 wird er erstmals auch beim Roskilde Festival auftreten. Darüber hinaus hat er als Gast auf dem "We Are All We Need"-Album von Above & Beyond mitgewirkt, hat mit ihnen ausverkaufte Stadion-Shows in L.A. gespielt und war zuletzt im Vorprogramm von Acts wie Bear's Den, Jack Garratt und James Bay mehrfach durch Europa unterwegs.

"Fesselnd, poetisch und wahnsinnig emotional, findet der Soul-Ansatz von Vargas immer mehr Fans – bereitet euch schon mal darauf vor, auch einer von ihnen zu werden." – Clash Music

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern