Backstage
Alex Vargas, Alex Vargas BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

31.03.2017

19 Kapitel des Lebens: Alex Vargas veröffentlicht sein Album "Cohere"

Alex Vargas, 19 Kapitel des Lebens: Alex Vargas veröffentlicht sein Album Cohere

Leben, Lieben, Leiden: Kraftvolle Worte aber genau jene vereinen sich auf dem Debüt-Album des dänischen Künstlers Alex Vargas. Der 28-jährige Musiker präsentiert ab jetzt seinen sehr tiefgründigen und persönlichen Longplayer "Cohere": Ein Wechselspiel von motivierenden Pop-Sounds und kraftvollen Stimmeinsätzen in 19 Tracks. Wir verraten euch alle Details.

"Cohere": emotional, kraftvoll und autobiografisch

Alex Vargas, Cohere Cover Alex Vargas

Auch wenn Alex Vargas schon seit 16 Jahren Musik macht - so richtig schoss der Däne erst mit seinem 2016er-Song "Giving Up The Ghost" nach oben hinaus. Nun erscheint sein Debüt-Album "Cohere", dessen Cover ihr oben sehen könnt. Für die 19 Tracks nahm sich der Musiker zwei Jahre Zeit: Eine intensive Phase begann, in der Vargas seine persönlichsten Niederschläge und Höhepunkte lyrisch niederschrieb. Für ihn war dies der einzige Weg, all das Erlebte, seine Musikprojekte, Umzüge und gescheiterten Liebesbeziehungen zu verarbeiten. Aus diesem Grund ist Alex Vargas, trotz seiner langjährigen Erfahrung als Musiker, mit "Cohere" noch ein Stück reifer geworden. Sein Werk bildet nun titelgetreu den Zusammenhang all seiner Einflüsse: Pop-Sounds mit Electronica-Elementen, stillen Parts und hymnischen, großen Refrains.

Der rote Faden: Die Geschichte von Alex Vargas in 19 Kapiteln

Mit seinem Song "Higher Love" präsentierte uns der Däne bereits einen Vorboten aus seinem Longplayer. Und dieser konnte sich als erfolgreicher Song durchsetzen – was auch Diesel zum Anlass nahm, ihn zum Kampagnen-Sound zu machen. Für Alex Vargas vereint dieser Track sehr gut, was die Message seines Albums ist: Schlechte Gedanken sind zwar existent, man könne sie aber vertreiben und sich daran erinnern, wie besonders die Verbindung oder die Momente seien. Trotzdem finden sich auch schwer traurige Songs auf "Cohere": So wie der Song "Tidal", der ein emotionales Spannungsfeld erzeugt, mit leisen und lauten Parts. Es sind seine Geschichten und Gefühle, die unüberhörbar auf seinem Longplayer zu finden sind. Und wie der Musiker selbst sagt: "Insgesamt war mir wichtig, dass das Album auch klanglich einen roten Faden hat." Wir hören ihm mehr als gerne zu und freuen und die 19 Kapitel seiner Geschichte nun von vorne bis hinten zu verschlingen.

Alex Vargas-Album "Cohere" 

▶ bei Amazon

 bei iTunes

 bei Mediamarkt

 bei Google Play

 bei Spotify

 bei AppleMusic


KOMMENTARE

Kommentar speichern