Backstage
Alfred Brendel BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

05.03.2008

Russisches Programm im Norden

Alfred Brendel, Russisches Programm im Norden

Es wird ein opulentes Spektakel. Das 23. Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) wird in diesem Jahr vom 12. Juli bis 31. August stattfinden und insgesamt 153 Konzerte und neun Musikfeste in 47 Orten an 86 Spielstätten bieten. Damit ist es europaweit eines der größten Kulturereignisse überhaupt und ein wichtiger Kultur-, Standort- und Wirtschaftsfaktor für den Norden Deutschlands. Außerdem gehört es zu den Aufgaben des SHMFs, Trend vorzugeben und aufzunehmen, die die derzeitige Musikszene bestimmen.

Und deshalb wendet sich das Festival mit der diesjährigen Ausgabe dem von einer kulturellen Aufbruchsstimmung erfassten Nachbarn im Osten zu. "Russisch gestimmt" lautet das Motto des SHMF 2008, teilte Intendant Rolf Beck in Kiel mit und Komponisten wie Tschaikowsky, Rachmaninow, Strawinsky und Schostakowitsch werden im Mittelpunkt des Programms stehen. Dazu kommen altrussische Gesänge, Rock-Ausflüge und Balalaika-Features, die andere Seiten der russischen Seele beleuchten.

Zu den russischen Künstlern gesellen sich weitere Stars des Szene wie das amerikanische Alban Berg-Quartett mit seinem letzten Europakonzert und der Großmeister des stilvollen Klavierspiel Alfred Brendel (Bild) mit einem vierteiligen Projekt, das ihn auch als Dichter vorstellt. "Artist in Residence" ist der Salzburger Schlagwerker Martin Grubinger, ein weiterer Höhepunkt ist ein Festkonzert zum 90. Geburtstag Leonard Bernsteins im August.


KOMMENTARE

Kommentar speichern