Backstage
Alice Sara Ott BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

24.05.2011

Alice Sara Ott spielt für Amnesty International

Alice Sara Ott, Alice Sara Ott spielt für Amnesty International © Kiyotaka Saito / DG

Wegschauen hilft niemandem, dachte sich der britische Rechtsanwalt Peter Benenson und gründete im Mai 1961 Amnesty International. Die Initiative entwickelte sich zu einer weltweit angesehenen und aktiven Institution, die sich erfolgreich für die Einhaltung der Menschenrechte und Wahrung der Menschenwürde einsetzt.

Ein halbes Jahrhundert nach jenem Gründungstag feiert Amnesty International nun sein Jubiläum mit einer großen Veranstaltung im Berliner Haus der Kulturen der Welt. Auch diesmal geht es vor allem um die Sache und deshalb steht am Freitag, 27. Mai von 19:30 Uhr an auch die Verleihung des Menschenrechtspreises an den mexikanischen Aktivisten Abel Barrera Hernandéz für dessen Engagement in dem von ihm gegründeten Menschenrechtszentrum „Tlachinollan“ im Mittelpunkt des Abends.

Darüber hinaus wird aber ein umfangreiches, von Reinhold Beckmann moderiertes Veranstaltungsprogramm geboten, bei dem Journalisten, Autoren zu Wort kommen und Künstler auftreten, die sich jeder auf seine Weise den Idealen von Amnesty International verbunden fühlen. Neben der Songwriterin Sophie Hunger wird auch die Münchner Pianistin Alice Sara Ott mit ihrer Kunst dazu beitragen, dass aus dem Abend ein würdiges, gelungenes Jubiläum wird.


KOMMENTARE

Kommentar speichern