Backstage
Alice Sara Ott BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

14.12.2012

Zweite Videoepisode zu Alice Sara Otts „Pictures“ und Konzertrückblick

Alice Sara Ott, Zweite Videoepisode zu Alice Sara Otts Pictures und Konzertrückblick © KlassikAkzente

Am 18. Januar wird das neue Album „Pictures – Live from St. Petersburg“ von Alice Sara Ott auf Deutsche Grammophon erscheinen. Vor der Albumveröffentlichung können Sie auf KlassikAkzente bereits Auszüge aus Alice Sara Otts Interpretation hören und sehen. In insgesamt fünf Videoepisoden zeigen wir Ihnen Auszüge aus „Bilder einer Ausstellung“, in dieser Woche veröffentlichen wir die 2.Episode: Die Promenade und das Ballett der unausgeschlüpften Küken – eine Freude für Aug und Ohr.

Die Liveaufnahme ihres neuen Albums entstand bei ihrem Debütkonzert beim diesjährigen „White Nights“-Festival, wo Alice Sara Ott dem St. Petersburger Publikum Schuberts Sonate in D-Dur und den Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung“ des russischen Landsmanns Modest Mussorgsky präsentierte – mit Erfolg, das Publikum dankte mit tosendem Applaus. Diesen enthielt Alice Sara Ott auch in Hamburg. Dort gab sie am 10. Dezember neben Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ und Schuberts D-Dur-Sonate auch Mozarts Duport-Variationen zum Besten. Das Hamburger Abendblatt lobt die Finesse bei Mozart: „Wie zehn kleine Luftgeister, die ein und dieselbe Melodie immer aufs Neue umkreisen“, die Wehmut bei Schubert:„ Energisch, aber immer kultiviert“ und die Wucht bei Mussorgski: „Als wären der Elfengestalt plötzlich Riesenpranken gewachsen, mit denen sie den Flügel beackerte.“ Kurz: Auch Hamburg war begeistert von Alice Sara Otts vielseitiger Spielart und belohnte die Künstlerin mit Ovationen!


KOMMENTARE

Kommentar speichern