Backstage
Alice Sara Ott BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

02.08.2016

Einladung ins Wunderland - Alice Sara Ott bezaubert auf dem Album "Wonderland" mit skandinavischer Romantik

Alice Sara Ott erscheint selbst oft wie eine Märchengestalt an den Tasten. Auf ihrem neuen Album "Wonderland" erweckt sie Edvard Griegs faszinierende nordische Musikwelt zum Leben.

Alice Sara Ott, Einladung ins Wunderland - Alice Sara Ott bezaubert auf dem Album Wonderland mit skandinavischer Romantik © Jonas Becker

Manchmal passen Interpret und Musik einfach perfekt zusammen. Bei Alice Sara Otts neuem Album "Wonderland" ist das zweifellos der Fall. Sogar die Origami-Schmetterlinge, die auf dem Cover zu sehen sind, hat sie selbst gefaltet. In der Musik von Edvard Grieg kann sie ihren unerschöpflichen klanglichen Erfindungsreichtum zum Ausdruck bringen und die romantischen Werke mit viel Anmut, Gefühl und Charisma erstrahlen lassen.

Die Live-Aufnahme von Griegs monumentalem Klavierkonzert in a-Moll hält einen einzigartigen Konzertabend mit Alice Sara Ott am Klavier und Esa-Pekka Salonen am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks im Münchner Herkulessaal fest. Kleinformatige Meisterwerke wie Edvard Griegs Lyrische Stücke und Auszüge aus der Peer Gynt Suite ergänzen das Album.

"Wonderland" erscheint am 9. September, doch bereits ab dem 5. August kann man sich mit dem langsamen Satz aus Edvard Griegs Klavierkonzert die Wartezeit verkürzen und sich den ersten digitalen Titel schon vorab herunterladen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern