Backstage
Alice Sara Ott BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

22.02.2010

Alice Sara Ott und Deutsche Grammophon laden auf Facebook zum Chopin Video Wettbewerb

Alice Sara Ott, Alice Sara Ott und Deutsche Grammophon laden auf Facebook zum Chopin Video Wettbewerb

Alice Sara Ott ist eines der großen Klaviertalente der Gegenwart. Und sie ist eine Chopin-Interpretin, die Presse und Publikum mit ihrer Interpretation sämtlicher Walzer des polnischen Komponisten begeistert.

Aus Anlass des 200. Geburtstages von Frédéric Chopin am 22. Februar hat sie gemeinsam mit Deutsche Grammophon einen besonderen Wettbewerb im weltweit größten sozialen Netzwerk Facebook kreiert. Es geht nicht um professionelle Musiker, sondern um die begabten Laien und Chopin-Fans, die ihre persönliche Liebe zu der Musik des polnischen Komponisten präsentieren können.

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer bei Facebook registriert sein (www.facebook.com) und können dann ein Video eines klar erkennbaren selbst gespielten Chopin-Stücks ihrer persönlichen Wahl auf der Fanpage von Alice Sara Ott bei Facebook hochladen. Alle Facebook-Nutzer und Fans der Seite können die eingereichten Videos anschließend kommentieren.

Die Teilnahmefrist für den Chopin Video Wettbewerb endet am 30. April 2010, 16:00 Uhr.

Alice Sara Ott wird anschließend aus allen eingereichten Videos eine Gewinnerin oder einen Gewinner persönlich auswählen und Ihre Wahl begründen.

Zu gewinnen gibt es zwei Karten für das Konzert von Alice Sara Ott am 3. Juni 2010 in Dresden, einschließlich Reisekosten und Übernachtung sowie ein Treffen mit der Künstlerin im Anschluss an ihr Konzert, das Gelegenheit gibt, die Künstlerin persönlich kennen zu lernen.

Die Deutsche Grammophon feiert mit diesem einzigartigen Wettbewerb das besondere Jubiläum eines der bedeutendsten Komponisten der klassischen Musik, und Alice Sara Ott ist die Schirmherrin dieses Wettbewerbs. Auf ihrem internationales Debütalbum „haucht sie den Walzern von Chopin neues Leben ein“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung ). „Ein charmanter Chopin-Auftakt“ befand die Welt, und die Times London lobt ihre Phrasierungen, ihre Melancholie und ihr delikates Rubato. Lob, das eine Herausforderung für alle Teilnehmer darstellen dürfte!

Hier zur Teilnahme am Wettbewerb in Facebook: www.facebook.com/alicesaraott

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier: www.alicesaraott.de


KOMMENTARE

Kommentar speichern