Backstage
Amy Winehouse, Amy Winehouse BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

28.12.2009

Turbulente Feiertage

Amy Winehouse, Turbulente Feiertage

Amy Winehouse kommt auch in der stillen Zeit nicht zur Ruhe: Einen Tag vor Weihnachten wurde die 26-jährige Soul-Diva verhaftet, da sie zuvor in einem Londoner Theater während der Vorstellung randalierte und angeblich gegen einen Schauspieler handgreiflich wurde. Sie stellte sich am 23. Dezember selbst der Polizei und durfte das Gefängnis am selben Tag auf Kaution wieder verlassen. Am 20. Januar soll es in dem Fall zur Gerichtsverhandlung kommen.

Zudem wurde erneut heftig über eine Versöhnung mit Ex-Gatte Blake Fielder-Civil spekuliert. Laut The Sun sollen sich Amy und Blake, der sich gerade in einer Entzugsklinik in Sheffield aufhält, über die Feiertage in einer kleinen Zeremonie ihre Treue und Liebe zueinander geschworen haben. Seit langem geistert das Gerücht um eine erneute Hochzeit der beiden durch die Presse - das abwechselnd bestätigt und dementiert wird. Zwischen all dem hatte Amy aber anscheinend noch genügend Zeit, sich DVDs ihrer Lieblingsregisseure Quentin Tarantino und Robert Rodriguez anzusehen - was sie wiederum veranlasste, über eine zweite Karriere als Schauspielerin nachzudenken.

Wie sie der Welt via Facebook wissen ließ, würde sie gern auch eine Rolle in einem Film der beiden übernehmen. "Ich schaue gerade Reservoir Dogs und warte darauf, dass Rodriguez oder Tarantino mich casten", schrieb die Sängerin auf ihrer Facebook Seite. Vielleicht wird der Wunsch von Amy erhört. Quentin Tarantino ist nämlich gerade dabei, die Dreharbeiten für seinen neuen Film vorzubereiten. Dabei soll es sich um ein Remake des chinesischen Martial-Arts Films "Come Drink With Me" handeln. Cheers!


KOMMENTARE

Kommentar speichern