Backstage
Andrea Bocelli BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

26.08.2010

Bester Bizet

George Bizets „Carmen“ ist für viele die Oper der Opern. Auch der italienische Startenor Andrea Bocelli ist hingerissen von der Leidenschaft, die diese Musik vermittelt, und verkörpert einen überzeugenden Don José

Andrea Bocelli, Bester Bizet © Giovanni de Sandre

Andrea Bocelli ist agiler denn je. In diesem Frühjahr hat er sich gleich mit zwei umfassenden Operneinspielungen präsentiert. Da war zum einen das Revolutions-Epos „Andrea Chénier“ von Umberto Giordano, mit dessen Titelrolle der herausragende Tenor einmal mehr dokumentiert hat, wie dramaturgisch souverän und musikalisch ausdrucksstark er mit interpretatorisch komplexen Werken umzugehen vermag. Vor allem aber brillierte er als leidenschaftlich eifersüchtiger Don José in einer Gesamteinspielung in George Bizets „Carmen“, gemeinsam mit der umjubelten Marina Domashenko in der Titelrolle und dem walisischen Bass-Bariton Bryn Terfel als Torero Escamillo.

Dabei fand Andrea Bocelli genau die passende Mischung, um den unglücklich sehnsüchtigen, in eifersüchtiger Liebe zu der emotional überlegenen, weil Konventionen wenig verpflichteten Carmen entbrannten Serganten in seiner ganzen Melodramatik darzustellen. Die Aufnahme mit dem Orchester Philharmonique der Radio France unter der Leitung von Myung-Whun Chung wurde daher zu einer ebenso spektakulären wie vorbildlichen Deutung der Oper, die das Erfolgsstück in ganzer Pracht erstrahlen lässt. Dabei ist George Bizets clevere, klischeehaft präzise Zuspitzung der Stimmungen, die mit der andalusischen Musik in Verbindung gebracht werden, bis heute ein Glücksgriff der Operngeschichte.

Mancher Zuhörer allerdings hat nicht die Ruhe, sie bis in die letzte Szene hinein zu studieren. Und für den ist „Carmen – Duets and Arias“ genau das richtige Album. Denn auf einer CD-Seite sind alle berühmten Melodien zusammengefasst, die den einmaligen Charme der Oper ausmachen. Andrea Bocelli und sein Team der Stars schwelgen in einem Panoptikum der Hits, von „Près des remparts de Séville“ bis „La fleur que tu m'avais jeté“. Da die beiden anderen Hauptfiguren vom Komponisten mit mindestens ebenso markanten Melodien bedacht wurden, dürfen natürlich Carmens „Habanera“ und „Je suis Escamillo“ des resoluten Toreros nicht fehlen.

So ist „Carmen – Duets and Arias“ Konzentrat eines Meilensteins der Musikgeschichte. Und eines, bei dem man etwas gewinnen kann. Denn KlassikAkzente verlost zwei Karten für das Konzert "Notte Illuminata" in der Berliner Philharmonie am 9. Januar 2011 und die Chance, Andrea Bocelli persönlich hinter der Bühne zu treffen!


KOMMENTARE

Kommentar speichern