Backstage
Andrea Bocelli BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

01.03.2006

Bocelli von Herzen

Andrea Bocelli, Bocelli von Herzen

Was Andrea Bocelli zusammen mit seinen Produzenten David Foster, Humberto Gatica und Tony Renis als neuester Geniestreich auf CD festgehalten hat, ist wohl am einfachsten mit Worten wie leidenschaftlich und emotional zu umschreiben. Mit seinem zehnten Soloalbum "Amore" schlägt Bocelli dabei neue künstlerische Wege ein. Er interpretiert eine breitgefächerte Auswahl an romantischen Klassikern.

Es sind Lieder, die Bocelli vor Jahren lieben gelernt hatte, als er sich noch in Italien als Bar-Pianist ein Zubrot verdiente. Spanische Gitarren, Mundharmonika, gespielt von keinem geringeren Gastmusiker als Stevie Wonder, latin-angehauchte Percussionparts von Paulinho Da Costa und die unverwechselbare Trompete von Chris Botti, dessen Töne auch schon Songs von Sting einen jazzigen Touch verliehen, verhelfen den fünfzehn Liedern zu überraschenden Stimmungen und faszinierenden Atmosphären.

'Amore' beinhaltet Interpretationen bekannter Latin Classics wie beispielsweise 'Besame Mucho', 'Amapola', 'Momentos', und 'Cuando Me Enamoro' (A Man Without Love). Ein Höhepunkt des Albums ist außerdem das im Duett mit Christina Aguilera gesungene 'Somos Novios', das Perry Como einst unter dem Titel "It's Impossible" bekannt gemacht hat. 'Because We Believe' aus der Feder von Songwriterlegende David Foster, bildet nicht nur das grandiose Finale von 'Amore', sondern wurde auch als künstlerischer Höhepunkt der Abschlusszeremonie der Olympischen Winterspiele in Turin 2006 ausgewählt. Am 24. Februar war Andrea Bocelli dort mit diesem Titel zu hören und verzauberte vor Ort und in der TV-Übertragung weltweit ein Millionenpublikum.


KOMMENTARE

Kommentar speichern