Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Andreas Gabalier Newsletter

OK
Backstage
Andreas Gabalier BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

17.03.2016

Die große VolksRocknRoller-Brettljause von Berlin Andreas Gabalier Live in der Mercedes Benz Arena

Es war angerichtet. Der Bergbauernbua aus der Steiermark lud zur musikalischen VolksRocknRoll Brettljause und 18.000 feierten mit. Berlin erlebte das volle Mountain Man-Brett. Und die Kameras waren mit dabei. Jetzt gibt’s die DVDs, CD´s und BluRay: Mountain Man-Live aus Berlin.

 

Die Frage ist berechtigt: Wo hatten all die Mädels die Dirndlkleider her? Da muss wohl ein tapferes Schneiderlein heftig Überstunden geschoben haben, damit die Dirndlparade in der Berliner Mercedes- Benz-Arena auch outfit-technisch passt. Andreas Gabalier war in der Stadt und plötzlich waren für die Hauptstädter die Berge ganz nah. Die Band rückte an, der Andi lief zur Höchstform auf und nach mehr als zwei Stunden VolksRock`n`Roll zeigte die Kamera bei den Close-Ups Glück und Erschöpfung zugleich im Gesicht des Steirers. Heute noch gerät er ins Schwärmen, wenn der Andreas an diesen Abend im November 2015 zurück denkt. Es war auch fast sowas wie ein Heimspiel, denn zu großen Teilen entstehen seine Alben in Berlin bei Producer Matze Roska im Studio. Und als dann Matze höchst selbst und überraschend die Bühne enterte, feierte Berlin mit ihm seinen Teil am Erfolg des Mountain Man.

 

Die Bühne eine rot-weiss-rot karierte Spielwiese für den Andi. Wie die Tischdecke zu einer Brettljause lag sie ihm zu Füssen und darauf servierte er seine Hits, erntete tosenden Applaus… und wohltemperierte BHs. Die kamen geflogen als Geste der Zuneigung. Dann war plötzlich der Strom weg. Ein Stecker schmorte durch und unplugged für 18.000 ist schwer zu stemmen, selbst das Organ eines Mountain Man reicht ohne Saft nicht bis in den letzten Rang. ‚Wir hatten keinen Ton mehr auf der Bühne. Alles weg! Und da fühlen sich Minuten wie Stunden an‘, sagt er. Aber das Publikum hatte längst die Party selbst weiter in eigene Höhen getrieben. Die Halle sang selbst. Der Andi mittendrin. Oh, wie ist das schön! Das bleibt unvergessen. Für Künstler und Publikum.

 

Pyro, Nebel, Licht, Schweiß und alles kariert. Boden, Brille, Ohrstoppel, Schneuztuch. VolksRock`n`Roll ist nix für Warmduscher und Kariert-Hasser. Studio CDs sind das eine, Live zu überzeugen ist das andere und Live-CDs und DVDs zu verkaufen, das ist die Königsklasse. In der beweist er sich erneut, der Andreas Gabalier. Über zwei Stunden ging es dahin. Alle Generationen waren vertreten. Ganze Familien im Trachtenoutfit sangen ‚A Liad fia di‘ im steirischen Dialekt. Astrein. Ohne zu preusseln…

 

Die DVD bietet neben dem astreinen Live-Sound auch gut gesetzte Split-Screens. Immer wieder ist man auf diese Weise sowohl auf der Bühne mit dabei und ist gleichzeitig Zaungast im Backstage-Bereich. Sieht die Roadies bei der Arbeit, erlebt das Konzert hautnah aus einer anderen Perspektive.

 

Berührend ist die Szene des kleinen ‚Schmetterling‘. Andreas erzählte bei jedem Konzert auf der Tour die Geschichte seiner Freundin Minnie, wie sie ohne Haare vor seiner Tür stand und ihm sagte, dass sie von den Ärzten nur mehr drei Monate bekam. Vielleicht, so die Prognose, gehe sich Weihnachten noch aus. Andreas erzählte und dann sang er das Lied vom Kleinen Schmetterling. Heute weiß er: Es ging sich aus, für Minnie. Heute ist sie gesund. Man wäre geneigt von einem Wunder zu sprechen, an die Kraft von 640.000 gedrückten Daumen zu glauben. 320.000 Fans waren auf der Tour und wie und was auch immer passierte… ‚alles wurde gut und nur das zählt‘, sagt er.

 

Kontakt:
Promotionleitung:                  Heiner Peschmann     (Heiner.Peschmann@umusic.com)

Radio Nord /Süd / Ost:           Reinhard Meynen      (Reinhard.Meynen@t-online.de)

Radio West/Südwest              Paul Breuer                (buero@paulpromotion.de)

Presse:                                    Franca Barthel                       (francabarthel@franel.de)


KOMMENTARE

Kommentar speichern