Backstage
Andrew Lloyd Webber, Andrew Lloyd Webber BACKSTAGE EXCLUSIV

News

22.02.2010

Ramin Karimloo: Das "Phantom" in Love Never Dies!

Erste Bühnenerfahrungen sammelte der im Iran geborene und in Toronto aufgewachsene Ramin Karimloo als Sänger in Rockbands – eine davon präsentierte in erster Linie Coverversionen seiner absoluten Lieblingsgruppe, The Tragically Hip. Nachdem er den Entschluss gefasst hatte, sein Glück als Theaterschauspieler zu versuchen, übernahm er schon bald Rollen wie die des Jay Kurntiz in Lost in Yonkers oder spielte den Shervin in Columbia House am Annex Theatre in seiner Heimatstadt. Als nächstes schloss er sich den Theatergruppen von Airtours und P&O Cruises an und trat auf der MS Carousel und der MV Oriana auf.

Nach England übergesiedelt, spielte Karimloo sowohl den Raoul als auch das "Phantom" in Das Phantom der Oper (am Her Majesty’s Theatre), den Enjolras in Les Misérables (im Queen’s Theatre) und Chris in Miss Saigon (in verschiedenen Städten Großbritanniens). Darüber hinaus bekam er die Hauptrolle in Aladdin (Chatham Theatre), trat im Regent’s Park als Pirat und Polizist in Die Piraten von Penzance auf, um daraufhin in Bath auch den Piratenkönig im selben Musical zu spielen, und spielte neben Artie Green auch ersatzweise den Joe Gillis in Sunset Boulevard sowie Feuilly und Marius (als Ersatzdarsteller) in Les Misérables im Londoner Palace Theatre.

Schließlich durfte der 31-Jährige anlässlich der Hundertjahrfeier des Entente Cordiale den Enjolras auch in Les Misérables – A Special Concert am Schloss Windsor vor den Augen der britischen Königin spielen. Zu Workshop- und Bühnenhighlights seiner Karriere zählen unter anderem folgende Rollen: Steve in Going Once, Menelaos in Brian Johnsons (AC/DC) Helen of Troy, Francisco in Zorro – The Musical (dessen Co-Autor der Flamenco-Gitarrist Juan Martin ist), Leo Angelides in Moonshadow von Cat Stevens, Simon in der Rock-Oper Jesus Christ Superstar (Portchester Castle) sowie Marius in Les Misérables (am Landsitz Broadlands bei Romsey sowie am Schloss Powderham in Exeter). Was Film und Fernsehen betrifft, spielte er unter anderem Paul in Flipside und Christines Vater in der Verfilmung von Das Phantom der Oper (Regie: Joel Schumacher).

Auch bei der Aufführung anlässlich des 21. Bühnenjubiläums von Das Phantom der Oper spielte Karimloo die Rolle des "Phantoms" in London. Insgesamt hat er bereits alle drei Personen gespielt, die Christine liebt: den Vater, Raoul und das "Phantom". Zu seinen Aufnahmen zählen unter anderem: Sein Album "Within the Six Square Inch" sowie die allererste Studioaufnahme von Love Never Dies.


KOMMENTARE

Kommentar speichern