Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Anna Netrebko Newsletter

OK
Backstage
Anna Netrebko BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

28.07.2010

Anna Netrebko am 09.08.2010 im ORF 2

Anna Netrebko, Anna Netrebko am 09.08.2010 im ORF 2 © Felix Broede / DG

Salzburg, Sommer 2002, Großes Festspielhaus: Eine zierliche, dunkelhaarige Gestalt stürmt auf die Bühne, das Auditorium hält den Atem an - Was für eine Stimme! Großer Sopran, das samtige Timbre reizvoll abgedunkelt durch eine minimal kehlige Färbung. Zumindest im deutschsprachigen Raum war dieser „Don Giovanni“ der Durchbruch für die Opernsängerin Anna Netrebko.

Unzählige standing ovations, Stadiokonzerte, Videodrehs in der Badewanne und berückende CD-Aufnahmen später ist sie die weltweit unangefochtene Diva der Opernwelt. Dieses Genre hat sie mit ihrem Image als moderne, lebensnahe und dem Zeitgeist entsprechende, schöne Frau gründlich verändert. Doch wer steckt hinter dem silbrig sprudelnde Lachen, den kindlich verspielten Bühnenproben, den stets freundlich-allgemeinen Antworten in Interviews?

Fast ein Jahr lang hat die russische Regisseurin Anna Mitrokhina die Netrebko zwischen Krasnodar, Wien, St. Petersburg, Moskau und New York exklusiv für den ORF mit der Kamera begleitet. Ihr ist ein ungewöhnlich nahes Portrait gelungen, das einen Tag vor der Salzburg Premiere von Gounods „Romeo et Juliette“ mit Anna Netrebko in der Hauptrolle gezeigt wird. Es zeigt die aus Krasnodar stammende Anna Jurjewna im Garten ihrer Eltern, wo sie mit der Familie Volkslieder singt, mit Söhnchen Tiago auf Tournee oder beim Kochen in ihrer neuen Wiener Wohnung.

Ihr Vater Juri Netrebko meint: „Anna war schon im Kindergarten diejenige, die beim Gesang alle anführte.“ Tenor Giordano Massimo bewundert Netrebkos Präsenz: „Sie hat diese ganz spezielle Energie und lebt völlig im Moment. Dadurch tritt sie in einen intensiven, energetischen Austausch mit dem Publikum.“ Und die Diva selbst gibt zu: „Ich wollte immer auf die Bühne. Es war mir sogar egal, was ich dort sein sollte, Hauptsache, ich darf auf die Bühne.

Das ORF 2 zeigt die Reportage am Montag den 09.08.2010 ab 22.30Uhr

Mit Anna Netrebko, Daniel Barenboim, Valerie Gergiev, Otto Schenk, Roberto Alagna, Placido Domingo, Erwin Schrott, Juri Netrebko, Natascha Netrebko, Tiago Aruã Schrott

Text: ORF2

Besuchen Sie die Künstlerseite von Anna Netrebko auf KlassikAkzente.


KOMMENTARE

Kommentar speichern