Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Anna Netrebko Newsletter

OK
Backstage
Anna Netrebko BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

27.02.2012

Superstar Anna Netrebko glänzt bei der Radeberger Nacht der Stars

Beim nächtlichen Konzert in der Dresdener Semperoper brillierte "La Netrebko" am vergangenen Freitagabend mit glockenreinem Sopran.

Anna Netrebko, Superstar Anna Netrebko glänzt bei der Radeberger Nacht der Stars © Radeberger Gruppe

Die Radeberger Nacht der Stars fand in diesem Jahr nach dem Debüt 2010 zum zweiten Mal in der Dresdener Semperoper statt. Erneut führte Cellist und Sympathieträger Jan Vogler locker und souverän durch das nächtliche Programm und bereicherte das Konzert durch musikalische Einlagen wie den berühmten Hummelflug von Rimski-Korssakoff, den er betont anders als Rekordgeiger David Garrett nicht unter Wettkampfbedingungen oder Zeitdruck vortrug.

Stimmungsvoll eingeleitet wurde das Konzert zu ungewohnt später Stunde um 23 Uhr mit der Ouvertüre zu Mozarts „Le nozze di Figaro“ durch die Prager Philharmoniker unter der Leitung des Mailänder Dirigenten Claudio Vandelli.

Ausdrucksstark interpretierte Sopranistin Anna Netrebko, in ein traumhaftes, bordeauxfarbenes Kleid gehüllt, Arien wie Rusalkas Lied an den Mond von Dvořak oder „L'altra notte in fondo al mare“ aus Boitos „Mefistofele“ und füllte die Räume der Sächsischen Staatsoper mit vollem, natürlichem Klang, der einer wärmenden Umarmung glich. Natürlich durfte bei einer solchen Gala auch ihr Paradestück „O mio babbino caro“ aus Giacomo Puccinis „Gianni Schicchi“ nicht fehlen.

Das Publikum dankte ihr diesen eindrucksvollen Auftritt zu später Stunde mit stehenden Ovationen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern