Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Anna Netrebko Newsletter

OK
Backstage
Anna Netrebko BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

06.08.2013

Anna Netrebko IST Giovanna d'Arco

Anna Netrebko, Anna Netrebko IST Giovanna d'Arco © Silvia Lelli

Bereits nach dem ersten Teil der Salzburger Festspielpremiere von Verdis Oper "Giovanna d'Arco" ist klar: Anna Netrebko macht auch aus einer eher zweitklassigen Verdi-Oper eine unvergessliche Opernaufführung! Mit Verve, Kraft und purer Stimmschönheit, ganz Operndiva in herrlichem Goldlamé, macht sie die schier unerträglichen Nachmittag-Temperaturen von weit über 30 Grad in Salzburg vergessen. Dass Plácido Domingo, nachdem er in der bislang einzigen Studioaufnahme dieser Oper mit Montserrat Caballé unter James Levine als Carlo VII. brilliert hatte, als Giacomo nun auch in der Baritonpartie ein Ereignis ist, war fast schon zu erwarten. Paolo Carignani lässt Verdis frühes musikalische Feuer lodern. Alles in allem die lohnenswerte Wiederentdeckung und  Rehabilitation eines viel geschmähten Frühwerkes von Verdi, wenn man es so wie hier und heute in Salzburg präsentiert bekommt. Man darf gespannt sein auf den zweiten Teil!

========================

06.08.2013 - 19:30Uhr

Der zweite Teil hielt, was der erste versprach: wunderbare Melodien, Verdi-Feuer und ein Dreigestirn, dass sich ins Zeug für Verdis Frühwerk geworfen hat: Francesco Meli, Plácido Domingo und Anna Netrebko. Eine berührende Apotheose mit Giovannas Tod hoch oben über dem Orchester in der Salzburger Felsenreitschule krönte eine Aufführung, die das Premierenpublikum zu Standing Ovation hinriss und zu einem hervorragenden Einstand für das am Freitag erscheinende Album VERDI von Anna Netrebko avancierte.

Sehen Sie weitere Eindrücke des Auftritts von Anna Netrebko bei den Salzburger Festspielen in unserer Foto-Galerie!


KOMMENTARE

Kommentar speichern