Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Anna Netrebko Newsletter

OK
Backstage
Anna Netrebko BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

27.06.2003

Netrebko Countdown

Anna Netrebko, Netrebko Countdown

Kein Vergleich schien zu hoch gegriffen, um die junge russische Sopranistin Anna Netrebko bei ihrem Salzburg-Debüt im vergangenen Sommer zu beschreiben: "Ihre Donna Anna stürzt barfuß über die Bühne, verletzt und innerlich zerrissen. Bei Anna Netrebko wirkt das so, als wäre der Gesang das natürlichste Ventil für innere Erregung. Ihre Verachtung ist heftig und von kristallklarer Stimme."

Und über eine solche einzigartige Stimme verfügt sie in der Tat, wie man auf ihrem Solo-Debüt auf Deutsche Grammophon ab dem 14. Juli hören kann.

 

Dieser Erfolg kam über Nacht, und auch wieder nicht. Denn bereits sechs Jahre früher hinterließ Anna Netrebko einen bleibenden Eindruck auf einem kleinen amerikanischen Open Air-Festival in den Yerba Buena Gardens (of all places): "Ebenso wie die älteren und eher gesetzten Opernfans im Publikum standen auch die jüngeren Leute ganz im Banne einer 23-jährigen Sopranistin aus Russland, Schlank und dunkelhaarig, trug sie ein langes, eng anliegendes rotes Strickkleid, das an der einen Seite einen aufregend langen Schlitz hatte. In zwei Arien aus 'La traviata' bewies die Netrebko dann, dass ihre Stimme mindestens so gut ist wie ihr Aussehen."

 

Und hier kommt ein zweiter Glücksfall für die heute 30-Jährige ins Spiel: Ihre Schönheit und Ausstrahlung, die in einer überwältigenden Bühnenpräsenz gipfeln. Anna Netrebko ist die Wunschkandidatin aller Kostüm- und Maskenbildner, und da gutes Aussehen bislang noch niemandem geschadet hat, ist Anna Netrebko die perfekte Diva des neuen Jahrtausends. Auf ihrem Album "Opera Arias" auf Deutsche Grammophon verleiht sie jungen Opernheldinnen Stimme und Charakter - kein besserer Start ins diskographische Leben der Anna Netrebko ließe sich denken. Dabei hat die charmant-selbstbewußte Russin durchaus ein Vorleben in Bild und Ton...

 

Und wer jetzt schon mehr wissen möchte: Auf ihrer Website läßt sie herzlich bitten.


KOMMENTARE

Kommentar speichern