Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Anna Netrebko Newsletter

OK
Backstage
Anna Netrebko BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

07.04.2015

Ein furioses Quartett - Die Operngala der Stars aus Baden-Baden mit Anna Netrebko und Elina Garanča

Im Oktober 2007 erschien die Operngala der Stars aus dem Festspielhaus Baden-Baden mit Anna Netrebko und Elina Garanča auf einem Album. Ab sofort ist dieses wieder im Handel und zum Download erhältlich.

Anna Netrebko, Die Operngala der Stars aus Baden-Baden mit Anna Netrebko und Elina Garanča © Mathias Bothor / DG

Bald 2 Jahrezehnte ist es nun her, da bekam die Stadt Baden-Baden ein Schmuckstück geschenkt. Im Jahr 1998 wurde das neue Festspielhaus eröffnet, ein moderner Klassiker der Architektur und vor allem ein Konzertsaal mit ausgezeichneter Akustik. Das war die Voraussetzung für einen Neustart des Hochkulturlebens an diesem renommierten Ort und er wurde auch als solcher wahrgenommen. Denn inzwischen gilt das Festspielhaus international als erste Adresse für große und glamouröse Veranstaltungen. Und so war es im Sommer 2007 auch der passender Rahmen für ein Musikereignis der exquisiten Art: Die "Opergala der Stars" mit vier Protagonisten der aktuellen Gesangsszene, der Sopranistin Anna Netrebko, ihrer Mezzo-Kollegin Elina Garanča, dem Tenor Ramón Vargas und dem Bariton Ludovic Tézier.

Eine Opergala ist auch ein gesellschaftliches Ereignis. Man trifft sich, um zur hören und zu sehen und gesehen zu werden. Je höher dabei der Prominenten-Status der Beteiligten auf der Bühne ist, desto schneller sind in der Regel die begehrten Plätze im Saal vergeben. Daran gemessen, gehört die "Operngala der Stars" zu den wichtigsten Veranstaltungen ihrer Art. Denn es dauerte keine drei Stunden und der Abend in Baden-Baden im Juli 2007 war bis zum letzten Platz ausverkauft. Wirklich gewundert hat es niemanden, schließlich standen auf dem Programm nicht nur große Melodien aus den vergangenen zwei Jahrhunderten Musikgeschichte, sondern auch vier Stars der gegenwärtigen Opernszene: Anna Netrebko, Elina Garanča, Ramón Vargas und Ludovic Tézier

Anna Netrebko, die russische Sopranistin mit der bestechend klaren Stimme, zeigte sich in Baden-Baden in Bestform. Auch ihr Mezzo-Pendant aus Lettland Elina Garanča überzeugte mit ihrer brillanten Stimme und einem variablen Timbre, das Kritik und Publikum verzückt. Die maskulinen Partien wiederum waren ebenso hervorragend besetzt. Da versprach zum einen der mexikanische Tenor Ramón Vargas das Feuer der musikalischen Leidenschaft und sein Kompagnon aus Luzerner Tagen, der französische Bariton Ludovic Tézier, komplettierte das Quartett mit dem Flair der ebenfalls international erfahrenen Noblesse. Als Orchester stand das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung von Marco Armiliato zur Verfügung, so dass eigentlich nichts mehr schief gehen konnte. So wurde es ein wahrhaft rauschender Abend der Stars, den die Konzertfilmspezialisten der Unitel gemeinsam mit dem ZDF festhielten, live auf die Fernsehschirme schickten und im Anschluss daran für DVD und CD editierten. Das musikalische Repertoire war wirkungssicher ausgewählt. Es führte souverän von den Meistern der Belcanto-Schule Bellini und Donizetti über die Klassiker der französischen Tradition wie Delibes. Bizet und Saint-Saëns bis hin zu Verdi und sogar einem Abstecher zu Léhar.
 
Jeder Künstler bekam die Gelegenheiten, als Solist zu glänzen, die wirklichen Höhepunkte aber waren die Duette und Quartette etwa aus "Norma", "La Bohème" und "La Traviata". Da war dann kein Halten mehr, das Publikum feierte seines Stars mit stehenden Ovationen und wollte sie kaum von der Bühne lassen. Und um das nachzuvollziehen und diese ergreifenden Momente des Opernsommers 2007 nach oder neu zu erleben, ist die "Operngala der Stars" nun wieder in Form des Albums im Handel und als Download erhältlich. 


KOMMENTARE

Kommentar speichern