Backstage
Anna Prohaska BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

26.11.2013

Behind the Lines - Anna Prohaska live

Anna Prohaska, Behind the Lines © Harald Hoffmann / DG

Im Juli 1914 brach der Erste Weltkrieg aus - ein Jahrhundert später stellt die international erfolgreiche junge Sopranistin Anna Prohaska mit "Behind the Lines - Soldatenlieder 1914 - 2014" ein neues Liederprogramm vor, mit dem sie im kommenden Jahr u.a. an der Wigmore Hall in London, dem Konzerthaus Wien und dem Théâtre du Palais Royal in Paris zu hören sein wird. Gemeinsam mit dem Pianisten Eric Schneider interpretiert die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Sängerin, die u.a. mit den Berliner Philharmonikern konzertiert und auf den wichtigen Konzert- und Opernbühnen weltweit zu hören ist, Lieder von Schubert, Schumann, Beethoven, Mahler, Ives, Liszt, Wolf, Weill und weiteren Komponisten, die sich mit dem Thema Krieg, dem Leben und Schicksal der Soldaten und ihren Familien auseinandersetzen. Anna Prohaska war bereits 2009 mit einem Liederabend im RADIALSYSTEM V zu Gast.

Anna Prohaska: Behind the Lines - Soldatenlieder 1914 - 2014
So 08.12.2013, 20:00 Uhr
Karten 18 € | 22 € | 28 € | ermäßigt 14 €

Die österreichisch-englische Sopranistin Anna Prohaska, 1983 geboren, studierte an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler". Im Alter von 17 Jahren debütierte sie an der Komischen Oper Berlin, mit 23 Jahren an der Staatsoper Unter den Linden und mit 24 Jahren bei den Berliner Philharmonikern. Sie wurde mit dem ECHO Klassik, dem Daphne Preis und dem Schneider-Schott-Preis ausgezeichnet.

Anna Prohaska trat mit dem Cleveland Orchestra und den Wiener Philharmonikern bei den Salzburger Festspielen auf und sang an der Bayerischen Staatsoper, dem Teatro alla Scala in Mailand und dem Theater an der Wien. Anna Prohaska ist Ensemblemitglied der Staatsoper Unter den Linden und arbeitete unter Dirigenten wie Daniel Barenboim, Sir Simon Rattle, Philippe Jordan, Ingo Metzmacher und Rene Jacobs. Prohaskas Repertoire umfasst Werke von der Alten Musik bis zu zeitgenössischen Kompositionen. Ihre Konzerttätigkeit umfasst u.a. Auftritte bei den Wiener Philharmonikern, den Berliner Philharmonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Los Angeles Philharmonic und dem Boston Symphony Orchestra. Als Liedsängerin trat sie u.a. in Schwarzenberg, Berlin, Wien, London, Amsterdam, Lucerne und Paris auf und wurde dabei von Eric Schneider, Maurizio Pollini, Andras Schiff und Daniel Barenboim begleitet. Ihre CDs beinhalten u.a. eine Gesamtaufnahme der Lieder von Bernd Alois Zimmermann, Pergolesis "Stabat mater" mit Bernarda Fink und ihre zwei Soloalben: "Sirène" und "The Enchanted Forest".

Sehen Sie hier das Video "Lamento della ninfa" aus ihrem Album "Enchanted Forest".


KOMMENTARE

Kommentar speichern