Backstage
Anoushka Shankar BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Anoushka Shankar, Traces of You, 00028947918325

Traces of You

(eSingle)

Facebook

News

07.12.2006

Biografie: Dezember '06

Biografie
Anoushka Shankar

Anoushka Shankar, Sitarvirtuosin, Komponistin, Pianistin, Sängerin, Dirigentin und Produzentin in einer Person, ist eine eindrucksvolle Künstlerin und eine starke Persönlichkeit. Sie verbindet ihr tiefes Gespür für die große musikalische Tradition Indiens mit ihrer eigenen, sehr individuellen Auffassung von Musik. Rise ist bereits das zweite Album der jungen Künstlerin, das als "Bestes zeitgenössisches Weltmusik-Album" für den Grammy nominiert wurde. Global Rhythm nannte das Album "einen Aufstieg zu einer völlig neuen Erfahrung indischer Musik". In Deutschland wird die CD im März 2006 veröffentlicht.
Der Name Shankar ist längst zu einem Synonym für indische Musik geworden, Anoushka ist die erste und einzige Sitarspielerin, die ausschließlich von ihrem Vater Ravi in der großen Kunst des klassischen Sitarspiels unterwiesen wurde - und in ihm hatte sie den denkbar besten Lehrer. Er war weise genug, sie früh ihren eigenen Weg finden zu lassen. Und Anoushkas Verdienst ist es, einen bruchlosen Übergang von der klassischen indischen Musik zu ihrer eigenen musikalischen Sprache geschaffen zu haben, die traditionelle und zeitgenössische, östliche und westliche Elemente aufnimmt und nebeneinander bestehen lässt.
Anoushka wuchs in London, Neu-Delhi und später in Kalifornien auf. Sie begleitete ihren Vater schon als Teenager auf seinen internationalen Tourneen. Ihr erstes eigenes Album mit dem Titel Anoushka nahm sie 1998 auf. 2000 folgte das Album Anourag, und im gleichen Jahr entstand das Album Live At Carnegie Hall, das 2001 veröffentlicht wurde und Anoushka 2003 die erste Grammy-Nominierung einbrachte.
Ihre erstaunliche Karriere führte sie mit großen Persönlichkeiten der internationalen Musikszene zusammen, mit berühmten Künstlern der klassischen Musik ebenso wie mit Prominenten aus Pop- und Weltmusik wie Madonna, Bryan Adams, Nina Simone, Herbie Hancock, Elton John, Peter Gabriel und James Taylor. Eine besondere Freundschaft verbindet sie mit Sting, mit dem sie den Song "The Book Of My Life" auf seinem Album Sacred Love aufnahm. 1997 spielte Anoushka in London das von ihrem Vater komponierte Konzert Nr.1 für Sitar und Orchester mit dem London Symphony Orchestra unter der Leitung von Zubin Mehta, 1999 brachte sie zusammen mit dem legendären Cellisten Mstislav Rostropovich beim Evian Festival ein Werk ihres Vaters für Sitar und Cello zur Uraufführung. 1998 wurde sie vom Britischen Parlament mit dem "House of Commons Shield" für ihr musikalisches Können gewürdigt - als 17-Jährige war sie die Jüngste und außerdem die erste Frau, die diese Auszeichnung erhielt.
Das Jet-Set-Leben der Künstlerin kennt Anoushka von Kindheit an. Nachdem sie jahrelang quasi ununterbrochen auf Tournee gewesen war und nebenher ihren Highschool-Abschluss machte, nahm Anoushka 2004 ein Sabbatjahr, in dem das Konzept für das neue Album Rise entstand, für das sie ihrer überbordenden Kreativität freien Lauf lassen konnte. "Mich in dieser Weise musikalisch selbst verwirklichen zu können, hat aus mir eine bessere Sitarspielerin gemacht, aber durch dieses neue Album kann ich auch an die Musik von sehr vielen anderen Menschen anknüpfen. Dieses Album sagt mehr über mich selber aus als alles, was ich vorher gemacht habe." (Anoushka Shankar)
Stand: Dezember 2005

Weitere Infos finden Sie unter www.emiclassics.de & www.anoushkashankar.com




EMI Classics Germany
Presse & Promotion - Stephanie Haase - Im Mediapark 8a, 50670 Köln
Tel: 0221-4902-2428 Fax: 0221-4902-103 e-mail: promoclassics@emimusic.de
www.emiclassics.de · www.emi-promotionservices.de


KOMMENTARE

Kommentar speichern