Backstage
Eurovision Song Contest, Aram MP3 BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

Biografie

07.05.2014

Aram MP3

...die Musik hat ihn geheilt.

Mit Aram Mp3 ist einer der talentiertesten, intelligentesten und charismatischsten Vertreter der armenischen Musik- und Entertainmentlandschaft in Kopenhagen an den Start gegangen, als dort Anfang Mai der 59. Eurovision Song Contest stattfand – und er den vierten Platz und, wichtiger noch, die Herzen der Zuschauer eroberte. Als echter Allrounder, der jede Art von Song singen, die Leute aber auch genauso gut zum Lachen bringen kann, ist Aram in Armenien und auch über die Landesgrenzen hinaus längst als Entertainer bekannt, der zahlreiche Talente und auch Widersprüche in sich vereint und immer wieder für eine Überraschung gut ist.

Obwohl er andauernd auf irgendeiner Bühne steht und ihm sein Terminkalender wenig Freizeit lässt, bezeichnet er sich selbst als ausgemachten Familienmenschen, der seine Frau Anna und den Sohn Arno über alles liebt. Seine Auftritte in diversen armenischen TV-Sendern haben, gepaart mit etlichen Club-Konzerten und Comedy-Auftritten, dafür gesorgt, dass er inzwischen als Sänger und Songwriter genauso einen Namen hat wie als Comedian (mit Hang zu musikalischen Einlagen, versteht sich) und Show-Talent. In den Straßen von Jerewan hängen stets Poster von ihm, die irgendein neues Live-Abenteuer ankündigen, und selbst wenn ihn seine Fans längst auf der Straße ansprechen, hält er sich selbst noch immer nicht für einen Star – was wohl einer der Gründe dafür ist, dass er es geschafft hat, sich seine natürliche Offenheit und seine Bescheidenheit zu bewahren.

Aram Sargsyan kam am 05. April 1984 in Jerewan zur Welt, und sein besonderes Verhältnis zur Musik zeigte sich schon in ganz jungen Jahren. Nachdem er als Kleinkind Atembeschwerden hatte und häufig mit Hustenanfällen kämpfen musste, befolgten seine Eltern den ungewöhnlichen Rat eines Arztes, es doch einfach mal mit Gesang als Therapie zu versuchen, woraufhin Aram schon bald bei einem Chor mitmachte. Tatsächlich ging die Rechnung des Arztes auf – die Musik sollte den kleinen Jungen heilen, die Beschwerden blieben aus. Und da die Musik inzwischen so oder so sein liebster Zeitvertreib war, ließ er auch in der Schule keine Gelegenheit aus, was musikalische oder komödiantische Aufführungen anging...

Nun träumte Aram zwar davon, irgendwann auf den größten Bühnen zu stehen, doch entschied er sich schließlich doch dafür, erst mal eine Karriere als Apotheker einzuschlagen: Er machte seinen Abschluss an der State Medial University in seiner Heimatstadt, doch nahm er parallel dazu an unterschiedlichen Musik- und Comedy-Wettbewerben teil und tourte daher auch immer wieder durchs Land und sogar über die Landesgrenzen hinaus. Als er dann nach Jerewan zurückkehrte, wurde er in die TV-Sendung "32 Teeth" eingeladen, wo er musikalische Stand-up-Comedy-Einlagen und Parodien von bekannten Künstlern zum Besten gab. Während einer dieser Shows stellte ihn der Moderator schließlich als "Aram Mp3" vor, um damit seine Rolle etwas genauer zu definieren – womit er auch seinen Künstlernamen weg hatte.

Im Jahr 2007 ging er in der Sendung "2 Stars", der erfolgreichsten Show im 1. Programm des Landes, als Sieger hervor. Er konzentrierte sich nunmehr noch stärker auf die Musik, arbeitete intensiv an seiner Stimme und sorgte mit einer Reihe von Jazz- und Blueskonzerten in Jerewan für Furore, während er parallel dazu auch erste Singles und Videos aufnahm.

Da die TV-Bosse ihn inzwischen als echtes Ausnahmetalent auf dem Schirm hatten, durfte er schon bald selbst als TV-Moderator durch die größten Shows führen  – unter anderem bei "X-Factor", "Armenian Idol", "My name is" und "Power of 10" –, und seit einer ganzen Weile macht er nun schon beim "Vitamin Club" mit, einer erfolgreichen Comedy-Show, die jede Woche bei Shant TV ausgestrahlt wird. Dazu tritt Aram jeden Monat in den größten Konzerthallen von Jerewan auf, wo er, unterstützt von unterschiedlichen Bands, seine eigenen Hits und Coversongs von anderen Größen live präsentiert.

Am 01. Januar 2014 gab der armenische Fernsehsender ARMTV bekannt, dass Aram Mp3 sein Land im Mai beim ersten Halbfinale des diesjährigen Eurovision Song Contests vertreten sollte. Der Song, mit dem er daraufhin an den Start ging – und einen beeindruckenden vierten Platz belegte –, heißt "Not Alone", den Aram zusammen mit dem Songtexter Garik Papoyan geschrieben hat.