Backstage
Arcade Fire, Arcade Fire BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

11.10.2013

Arcade Fire haben ein neues Doppel-Album "Reflektor" für Ende Oktober angekündigt

Arcade Fire, Arcade Fire haben ein neues Doppel-Album Reflektor für Ende Oktober angekündigt

Nachdem Arcade Fire kürzlich bereits ihre Single "Reflektor" veröffentlicht haben, wartet nun die nächste Sensationsnachricht für alle Fans und Kritiker: Die Kanadier, die mit ihrem dritten Album "The Suburbs" so etwas wie die größte Rockband der Welt geworden sind, haben für den 25. Oktober ein neues Doppel-Album angekündigt, das ebenfalls "Reflektor" heißen wird. Hier könnt ihr euch bereits das Cover ansehen und nachfolgend seht ihr die Tracklist der 13 Songs umfassenden neuen Arcade Fire Platte:

 

CD 1: 

  • 1. Reflektor
  • 2. We Exist
  • 3. Flashbulb Eyes
  • 4. Here Comes The Night Time
  • 5. Normal Person
  • 6. You Already Know
  • 7. Joan Of Arc

CD 2:

  • 1. Here Comes The Night Time II
  • 2. Awful Sound (Oh Erydice)
  • 3. It`s Never Over (Oh Orpheous)
  • 4. Porno
  • 5. Afterlife
  • 6. Supersymmetry

 

Nach einem Grammy und zwei Brit Awards für den Vorgänger stellt man sich als Band natürlich die Frage: Wie machen wir jetzt weiter? Wie behält man seine Relevanz, stellt seine Fans zufrieden, vermeidet aber Wiederholung und kreativen Stillstand? Arcade Fire taten das einzig Richtige. Sie ließen sich erst einmal Zeit. Dann trafen sie eine sehr kluge Personalentscheidung: James Murphy sollte ihr neues Album "Reflektor" produzieren.

Das sagt Arcade Fire Sänger Win Butler selbst über das neue Album "Reflektor"

Sänger Win Butler beschreibt das Ergebnis als "mash up of Studio 54 and Haitian voodoo. To me the joy of making music in 2013 is you're allowed to like Sex Pistols and ABBA and that's fine. It's such an explosion, anything that's good rises to the top, and we want music that respects that." Weitere Informationen zum am 25. Oktober erscheinenden neuen Arcade Fire Album "Reflektor" erwarten euch hier in Kürze. Bis dahin könnt ihr euch hier das Video zum Titelsong ansehen. David Bowie ist auch dabei!


KOMMENTARE

Kommentar speichern