Backstage
Arthur Beatrice, Arthur Beatrice BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

23.05.2016

Spotify-Playlist: Das haben Arthur Beatrice gehört, als sie ihr neues Album "Keeping The Peace" entstand

Arthur Beatrice, Spotify-Playlist: Das haben Arthur Beatrice gehört, als sie ihr neues Album Keeping The Peace entstand

Wie wir euch bereits berichten durften, kommt der Arthur Beatrice-Zweitling "Keeping The Peace" in ganz anderem musikalischen Gewand daher, als noch der Vorgänger "Working Out" aus dem Jahr 2014. Das liegt zum einen daran, dass die Band sich mit Floating Points und New Jackson neue Produzenten ins Studio holte. Zum anderen ließ sich das Quartett von seinen musikalischen Vorlieben beeinflussen - und die Referenzen auf "Keeping The Peace" lassen auf Neugier für Musik aller Stilrichtungen schließen. Bei Spotify haben Frontfrau Ella Girardot und Co. nun 30 Songs in einer Playlist veröffentlicht, die die neue Platte maßgeblich beeinflusst haben.

30 Songs, die "Keeping The Peace" beeinflussten 

"Wir haben schon immer alles gehört, was uns in die Finger kam", erklärt Ella. "Es gibt so viel Musik aus so vielen unterschiedlichen Genres, und man hat so leicht Zugang dazu, dass es schade wäre, nicht in all diese verschiedenen Welten einzutauchen." Die Frage, was sie während der Arbeit an dem neuen Album so gehört haben, beantworten die vier mit einer schwindelerregenden Aufzählung: Kendrick Lamar, Ennio Morricone, Warpaint, Bon Iver, Drake… und das ist nur ein Bruchteil der langen Liste, die ihr nun bei Spotify genauer belauschen könnt. Ebenfalls zu hören sind dort Radiohead, James Blake, David Bowie und viele weitere mehr. 

Auch große Jazz-Klassiker inspirierten Arthur Beatrice

Als die Band die Musik von Aretha Franklin und Nina Simone "wiederentdeckte", war dies laut Drummer Elliott Barnes ein wichtiger Wendepunkt für das Album – so wichtig, dass sie sogar einen Gospelchor engagierten. "Gospel und Soul habe ich schon immer geliebt, also fühlte sich das einfach richtig an", so Ella. "Es hat mich extrem motiviert, diese Sänger und Sängerinnen zu hören. Das hat mir absolut geholfen, sicherer zu werden. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Gesangsunterricht genommen. Ich begann, wirklich bewusst zu singen und zu spüren, wie unsere Musik in mir und durch mich klingt." Das Ergebnis ist eine Platte, die ihrem hohen Anspruch gerecht wird. "Keeping The Peace" erscheint am 27. Mai 2016

Arthur Beatrice Album "Keeping The Peace"


KOMMENTARE

Kommentar speichern