Backstage
Arthur Beatrice, Arthur Beatrice BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

09.06.2016

"Keeping The Peace" Track by Track: Arthur Beatrice verraten alles über die Songs ihres zweiten Albums

Arthur Beatrice, Keeping The Peace Track by Track: Arthur Beatrice verraten alles über die Songs ihres zweiten Albums

Kürzlich trafen sich die vier britischen Indie-Rocker von Arthur Beatrice mit den Jungs und Mädels von tonedeaf.com, um über ihr aktuelles Album zu sprechen: "Keeping The Peace" ist bereits seit dem 27. Mai 2016 erhältlich. Es gibt aber noch deutlich mehr über die zehn neuen Lieder zu erzählen, als das sie von Matt Wiggins coproduziert und in den Londoner Church & Pool Studios aufgenommen wurden. Gegenüber tonedeaf.com verrieten Orlando Leopard, Ella Girardot, Elliot Barnes und Hamish Barnes, was hinter ihren neuen Liedern steckt. 

Von "Real Life" bis ""I Left You": Das steckt hinter den neuen Arthur-Beatrice-Songs

Sie berichten beispielsweise, dass sich "Real Life" für sie wie ein großer Durchbruch im Schreibprozess des neuen Albums angefühlt hat. "Healing" hingegen ist schon richtig alt und stammt sogar noch aus der Zeit vor dem ersten Album "Working Out". Die erste Auskopplung "Who Returned" profitiert sehr von der Zusammenarbeit mit Floating Points und New Jackson, während in "All I Ask" die große Begeisterung der Band für chorale Sounds und Melodien zum Ausdruck kommt. Der Song "I Left You" ist einer der Lieblingssongs der Band auf dem neuen Album.

Von "Since We Were Kids" bis "Brother": Arthur Beatrice verraten Hintergrundinfos

Die aktuelle Single "Since We Were Kids" fühlt sich für die vier so an, als hätten sie all ihre Lieblingsmusik in einen Track gegossen - und obwohl das nach einer großen Herausforderung klingt, war es tatsächlich "Every Cell", über dessen Ende sie länger diskutierten. Die Aufnahmen zu "Worry" sind zu ganz besonderen Erinnerungen für die Band geworden, da sie hier die Orchester-Arrangements richtig hinbekommen mussten. "I Don't Get That Chill" klingt auf dem fertigen Album fast noch wie seine Demo-Version, während "Brother" die lustigsten Momente im Studio nach sich zog.

Das komplette (englische) Track by Track lest ihr bei tonedeaf.com

Arthur Beatrice Album "Keeping The Peace"


KOMMENTARE

Kommentar speichern