Backstage
Avicii, Avicii BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

13.09.2013

Avicii hat sein Debüt veröffentlicht: So klingt das neue Album "True"

 

Nach international erfolgreichen Singles wie "Levels" oder "I Could Be The One" und im Anschluss an seinen derzeitigen Nummer 1 Hit "Wake Me Up", erreicht Tim Bergling a.k.a. Avicii nun den nächsten Meilenstein seiner Bilderbuchkarriere: Mit "True" hat der schwedische DJ und Produzent jetzt sein lang erwartetes Debütalbum veröffentlicht. Um euch einzustimmen, wartet über diesem Artikel bereits ein Lyricvideo zur aktuellen Single "You Make Me". Eine Übersicht aller Versionen von "True" wartet ganz unten. 

"True": Avicii packte ausschließlich Musik auf sein erstes Album, die er auch selbst gern mag

Der Swedish House Chef sorgte bereits zu Beginn dieses Jahres mit den neuen Songs seines Debüts für Furore: Avicii spielte im Februar beim renommierten Ultra Music Festival in Miami einige Demos aus "True". Ihr Genre-Mix sorgte für vielfältiges Feedback, letztlich wuchs die globale Fangemeinde des erfolgreichen Musikers aber noch weiter an. Der Name des Albums fasst zusammen, dass Avicii mit diesem ersten Album ehrlich zu sich selbst sein wollte, euch auf "True" also in erster Linie Musik zeigt, die er selbst auch gern mag.

"True": Avicii bedient sich sämtlicher Möglichkeiten, die das Produzieren von elektronischer Musik bereit hält

Avicii präsentiert mit "True" nämlich keine Best Of ähnliche Aneinanderreihung seiner größten Hits, sondern bedient sich in seinen zwölf neuen Songs sämtlicher Möglichkeiten, die das Produzieren von elektronischer Musik bereit hält. Herausgekommen ist ein Album, das man locker an einem Freitagabend auflegen und bis Sonntag in der Früh durchlaufen lassen kann; Gute-Laune-Musik, aber hörbar durchdacht und von überraschend vielen Genres geprägt. 

"True": Old House, Funk, R'n'B, Bluegrass, Soul und Disko

So erwartet euch mit "Lay Me Down" ein Disko-angehauchter Housetrack, während "Hey Brother" - insbesondere im Break - deutlich Folk-inspiriert daher kommt. "Dear Boy" ist ein klassischer Mainfloor-Ohrwurm, der das Potenzial hat, die Decke eines jeden Clubs zum Einsturz zu bringen. Die Instrumental-Stücke "Heart Upon My Sleeve" und "Canyons" sind verspult, technoid und dürften blanke Begeisterung bei allen Feierwütigen auslösen, die sich gern aus dem Einsatz eines Tracks ein Hochgefühl auf der Tanzfläche ziehen. 

"True": Aviciis erstes Album ist ab jetzt im Handel

Aviciis erstes Album namens "True" ist digital zum Runterladen und klassisch als CD erhältlich. Außerdem könnt ihr "True" natürlich bei sämtlichen Streaming-Diensten anhören. Hier haben wir eine kleine Übersicht für euch zusammengestellt: 


KOMMENTARE

Kommentar speichern