Backstage
Avicii, Avicii BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

02.10.2015

Aviciis Erfolgsgeschichte geht buchstäblich weiter – sein neues Album "Stories" ist da

Avicii, Aviciis Erfolgsgeschichte geht buchstäblich weiter – sein neues Album Stories ist da

Mit dem neuen Album "Stories" setzt der schwedische DJ und Produzent Avicii seine Erfolgsgeschichte fort. Schon mit seinem 2013 vorgelegten und vielfach ausgezeichneten Debüt "True", gelang es dem heute 25-Jährigen die stilistischen Fundamente der modernen Dance-Musik neu zu definieren und zu formen.

Mit Feingefühl für Akustik und Folk und einem Händchen dafür, beidem einen maßgeschneiderten elektronischen Soundmantel zu verpassen, erschuf Avicii seinen ganz eigenen und unverwechselbaren Stil, der Menschen weltweit begeistert, wie schon seine erste Singleauskopplung "Waiting For Love" im Sommer unter Beweis stellte.

Mit "Stories" präsentiert Avicii ein ebenbürtiges Nachfolge-Album für "True"

Nach dem riesigen Erfolg seines Debütalbums, das weltweit über fünf Millionen Mal verkauft wurde, in 84 Ländern(!) Platz Eins der iTunes-Charts stürmte und mit "Wake Me Up!" die am schnellsten verkaufte Single des Jahres 2013 enthielt, setzte der schwedische DJ und Produzent nun alles daran, mit "Stories" ein ebenso bahnbrechendes Album zu schaffen.

"Jeder der Songs erzählt eine Geschichte, die mir wichtig ist"

Aviciis neuen Stücke sind geprägt von seinen Erlebnissen seit 2013 – und durchgemacht hat er ebenso viel wie Vielfältiges: vom erhebenden Gefühl, vor 80.000 Fans in seiner Heimatstadt Stockholm zu spielen und 500.000 Tickets für die "True-Tour" zu verkaufen, bis zu einer ernsthaften Erkrankung, die ihn zwang, seine Tourtermine für ein ganzes Jahr abzusagen.

Das neue Album ist viel vielschichtiger als der Vorgänger

Anstatt mit dem zweiten Album gänzlich neue Wege zu beschreiten, baut Avicii, der auf den bürgerlichen Namen Tim Bergling hört, auf dem auf, was er mit "True" geschaffen hatte. Für "Stories", so erklärt er, "arbeite ich das genauer heraus, was beim letzten Mal noch nicht perfekt war. Ich glaube, dass die Songs vielschichtiger geworden sind, und ich habe jedes Stück mit der Akustikgitarre komponiert, sodass sich auch die Songstruktur verändert hat."

Das Album "Stories" lässt Aviciis Experimentierfreude deutlich spüren

Dass Avicii sicheren Fußes neues Terrain betreten hat, bemerkt man wohl am deutlichsten am souligen, jazzigen "Touch Me" und in den metallischen Hip-Hop-Anklängen von "Pure Grinding" (Das Video dazu seht ihr unten). Beide Stücke belegen, wie stark sich Berglings Haltung in den vergangenen zwei Jahren weiterentwickelt hat.

Ebenfalls herausragend sind auch die Gast-Vokalisten. So glänzt Coldplay-Frontmann Chris Martin auf der eindringlichen Gute-Laune-Single "True Believer" und Wyclef Jean veredelt den einfühlsamen Track "You Can’t Catch Me" mit seiner unverkennbaren Stimme. Mit "Somewhere in Stockholm", einer wunderbar sanft-verträumten Pop-Hommage an seine Heimatstadt, lässt Avicii seine eigene Geschichte in "Stories" einfließen und gibt so dem gesamten Album eine starke und sehr persönliche Note. Wo ihr euer Exemplar bestellen könnt, seht ihr unten.

Hier seht ihr alle Bestell-Links für Aviciis Album "Stories" im Überblick


KOMMENTARE

Kommentar speichern