Backstage
Ben Harper BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Produktdetail
Ben Harper, Get Up!, 00888072338746

Get Up!

Format:
CD
Label:
Concord Records
VÖ:
01.02.2013
Bestellnr.:
00888072338746
Produktinformation:

Zwanzig Jahre nach Karrierebeginn kehrt Ben Harper auf seinem 14. Album zur ersten Liebe zurück: dem Blues. Der vielseitig talentierte kalifornische Singer-Songwriter und Multi-Instrumentalist hat sich auf “Get Up!“ mit einem der letzten “echten“ Blues-Musiker zusammengetan: Charlie Musselwhite.

Der 68jährige Harmonikaspieler und Sänger ist eine lebende Legende und ein phänomenaler Musiker. Musselwhite erlebte hautnah die Geburt des Rock´n´Rolls in Memphis, war eng mit John Lee Hooker befreundet, gehört zur Blues-Hall of Fame, spielt auf Tom Waits´ “Mule Variations“-Album (zeitgleich, 1999, eroberte Ben Harpers “Burn To Shine“-Album das US-College-Radio).

Noch davor trafen sich der junge wilde Roots-Rock-Reggae-Folker und der Bluesmann mit dem Django-Bärtchen (beide haben indianische Wurzeln) auf einer Studiosession für John Lee Hooker, danach bei den Aufnahmen zu Solomon Burkes “Don´t Give Up On Me“-Album; 2006 wieder für eine Version von Harpers “Homeless Child“. Jahrzehnte hat es bis zur Album-langen Kollaboration von “Get Up!“ gedauert. Das Warten hat sich gelohnt, die Zeit war gut investiert.

“Get Up!“ ist ein klassisches Oldschool-Album geworden. Die zehn von Ben Harper geschriebenen und gesungenen Original-Songs atmen den Geist von Blues und Soul, in seiner urbanen- wie auch in seiner Country´esken akustischen Spielart, und sie klingen dabei frisch, frech, bestimmt, entwaffnend, verletzlich und vor allem modern:
Vom düsteren Grollen auf “I Ride At Dawn“ über das elektrische, an die Black Keys erinnernde “I´m In, I´m Out and I´m Gone“, den brodelnden R&B-Swing von “Blood Side Out“, das quirlige New Orleans-Piano von “She Got Kick“, die Blues-Rocker “Blood“ und “I Don´t Believe A Word You Say“ bis hin zum sparsamen, akustischen Country-Folk-Blues-Song “You Found Another Lover (I Lost Another Friend)“ und dem gospeligen “We Can´t End This Way“ – letztere lehnen stilistisch stark an Harpers Karriere-Beginn.

Musselwhites rauer Harmonika-Sound drängt sich nie auf, glüht im Raum, macht Gänsehaut. Verstärkt werden sie von Harpers Band Relentless7 mit Leadgitarrist Jason Mozersky, Bassist Jesse Ingalls und Schlagzeuger Jordan Richardson.
Aufgenommen wurde im Carriage House, einem kleinen Studio in L.A.s Hipster-Viertel Silver Lake, auf absolutem Vintage-Equipment (darunter 50er-Jahre-Fender-Amps und ein altes Ludwig-Schlagzeug). Co-Produzent ist der Grammy-Gewinner Chris Goldsmith (The Blind Boys of Alabama).

“Get Up!“ ist ein Muss für jeden Blues-, Soul und Roots-Rock-Fan!

KOMMENTARE

Kommentar speichern