Backstage
Benjamin Britten BACKSTAGE EXCLUSIV

News

02.09.2013

Berlin feiert den 100. Geburtstag von Benjamin Britten

Benjamin Britten, Berlin feiert den 100. Geburtstag von Benjamin Britten © DECCA

Das Konzerthaus Berlin, das Musikfest Berlin 2013, die Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin und Brittens Verlag Boosey & Hawkes haben ihre Kräfte vereint, um Benjamin Britten im klar von Wagner und Verdi dominierten dreifachen Jubiläumsjahr 2013 gebührend zu würdigen. Sie richten die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des großen britischen Komponisten in zahlreichen Berliner Spielstätten gemeinsam aus und wollen einen umfassenden Einblick in dessen vielseitiges Schaffen geben. Das heute beginnende Programm bietet neben Erfolgswerken wie dem "War Requiem", "Variations on a Theme of Frank Bridge" und der Oper "Billy Budd" auch Gelegenheit, seltener gehörte Werke zu entdecken. So stellen Studierende und Lehrende der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Brittens "Five Canticles" vor, eine zwischen 1947 und 1974 entstandene Serie von Werken für Stimme und variierende instrumentale Besetzungen. Das von Britten 24-jährig vollendete Klavierkonzert Nr. 1 D-Dur op. 13 wird vom Konzerthausorchester Berlin und dem britischen Pianisten Benjamin Grosvenor präsentiert. Hier können Sie das gesamte Programm einsehen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern