Backstage
Benjamin Britten BACKSTAGE EXCLUSIV

News

10.09.2013

Benjamin Britten zum 100. Geburtstag: "Ein Sommernachtstraum" an der Komischen Oper Berlin

Benjamin Britten, Benjamin Britten zum 100. Geburtstag: Ein Sommernachtstraum an der Komischen Oper Berlin © Iko Freese

Benjamin Brittens suggestiv-poetische Vertonung von William Shakespeares tragikomischem Schauspiel um Eifersucht im Feenreich, verwirrte Liebespärchen sowie Lust und Frust, ein großer Esel zu sein, entführt in die Tiefen des Zauberwaldes unserer Seele. Der lettische Opernregisseur Viestur Kairish setzte zuletzt Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ an der lettischen Nationaloper in Riga in Szene und stellt sich mit seiner Arbeit erstmals dem deutschsprachigen Publikum vor. »Kein Aug hat’s je gehört, kein Ohr hat’s je gesehen« – Kairishs Sommernacht ist bevölkert von kuschligen Riesen-Teddys und glockenklar singenden Elfengreisen, hinreißend infantilen Kobolden und kindlichen Fürstenpaaren. Inmitten einer phantastischen Seelenlandschaft verlieren und finden sich vier junge Menschen, die – fast wie im richtigen Leben – kaum wissen, wie ihnen geschieht. Diese Sommernacht führt in ein Labyrinth der geheimen Sehnsüchte und verborgenen Wünsche, aus dem herauszufinden wohl nur im Traum gelingt.

Die musikalische Leitung dieser (sommernachts-) traumhaften, –naiven und doch sehr erwachsenen Romantic Comedy liegt bei der Kapellmeisterin der Komischen Oper Berlin, Kristiina Poska, die im April 2013 mit dem Deutschen Dirigentenpreis ausgezeichnet wurde.

Zur Premiere als Auftakt der neuen Spielzeit 2013/14 hebt sich der Vorhang am Sonntag, 15. September um 19 Uhr
weitere Vorstellungen:
21. September, 19:30 Uhr
29. September 2013, 19 Uhr
4./ 10./ 26. Oktober 2013, 19:30 Uhr
sowie am 8. Juli 2014 um 19:30 Uhr.

30 Minuten vor Vorstellungsbeginn findet eine kostenlose Einführung im Foyer statt.

Karten sind telefonisch, übers Internet sowie an der Kasse der Komischen Oper erhältlich.
Kartentelefon (030) 47 99 74 00


KOMMENTARE

Kommentar speichern