Backstage
Bill Evans BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Back to Black, New Jazz Conceptions, 00888072359246

New Jazz Conceptions

(Remastered Limited Edition + Download)

Facebook

News

19.12.2014

Bill Evans Trio: Meister der Telepathie

Bill Evans, Bill Evans Trio: Meister der Telepathie

"Mit Bass-Wunderkind Scott LaFaro und Schlagzeuger Paul Motian perfektionierte Pianist Bill Evans seine demokratische Vision des Trio-Zusammenspiels", meinte der Kritiker Samuel Chell auf All About Jazz, einer der weltweit führenden Jazz-Webseiten. "Die Mitglieder des Trios agieren mit perfektem Einfühlungsvermögen und kommunizieren auf geradezu telepathische Art miteinander."

Für Chell (und viele andere Kritiker) zählen die Alben "Sunday At The Village Vanguard" und "Waltz For Debby" zu den besten Live-Alben, die der Jazz je hervorgebracht hat. Beide wurden bei einer fünfteiligen Konzertreihe am 25. Juni 1961 im Village Vanguard in New York mitgeschnitten. 2005 erschienen die gesamten Aufnahmen der fünf Sets zum ersten Mal  in der CD-Box "The Complete Village Vanguard Recordings, 1961".

Und nun gibt es sie in einer limitierten Auflage erstmals komplett und in ungeschnittener Form auf Vinyl . "Früher war es üblich, die Songs von Live-Aufnahmen nach der letzten Note schnell auszublenden", sagt Bill Belmont, der Produzent dieser Vinyl-Edition. "Publikumsgeräusche und die Unterhaltungen der Musiker auf der Bühne wurden meist komplett herausgeschnitten. Deshalb war unsere erste Aufgabe, die ursprünglichen Tonbänder zu finden, und dann die eigentlichen Auftrittte so wahrheitsgetreu und vollständig wie möglich zu rekonstruieren..."

Was diesen Aufnahmen besonderen historischen Wert verleiht, ist die Tatsache, dass der junge, hochtalentierte Bassist Scott LaFaro nur zehn Tage nach dem Auftritt bei einem Autounfall ums Leben kam. Das Trio, das zu diesem Zeitpunkt bereits seit 18 Monaten zusammenspielte, befand sich im Zenit seines Könnens. Und das unterstreicht der komplette Mitschnitt aus dem Village Vanguard auf beeindruckende Weise.

Gepresst wurden die Aufnahmen auf 180 Gramm schwerem, hochwertigem Vinyl. Die vier LPs werden von einem zwölfseitigen Booklet begleitet, das neben den Original-Linernotes von Produzent Orrin Keepnews auch noch einen neuen Text des Jazzhistorikers Bill Belmont enthält. Abgerundet wird diese wundervolle Vinyl-Edition durch eine Lithographie des berühmten metallisch-schwarzen Covers sowie Reproduktionen der Kontaktabüge von Session-Fotograf Steve Schapiro. Für Jazzsammler ist diese Box ein absolutes Muss!


KOMMENTARE

Kommentar speichern