Backstage
Blossoms, Blossoms BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

05.08.2016

Indie-Rock vom Feinsten: Blossoms veröffentlichen ihr Debüt-Album "Blossoms"

Blossoms - "Charlemagne"

Blossoms sorgen seit ihrem EP-Debüt im Jahr 2015 für Furore: Die fünf besten Freunde aus Nord-England werden mit ihren Indie-Rock-Sounds inzwischen sogar als die neuen Großen der Szene gefeiert. Nun haben die Jungs rund um Tom Odgen (Sänger und Gitarre) nach ihrer Single-Veröffentlichung "Charlemagne" und dem dazugehörigen Musik-Video das Album "Blossoms" für uns. Hier erfahrt ihr alles rund um den neuen Longplayer. 

"Verdammt brilliant": Blossoms veröffentlichen Debüt-Album

Das Debüt-Album "Blossoms" ist ab jetzt erhältlich und trägt den Namen der Band, der übrigens einem Pub an der 192er Buslinie nach Manchester entliehen ist. Die fünf Indie-Jungs mit Wallemähne posteten kürzlich folgende Beschreibung ihres Erstlings: "No word of a lie, it’s fucking brilliant!!". Das mag vorerst leicht überheblich klingen, aber mit dem Reinhören in die Platte bleibt einem nur die Bestätigung: Ja, es ist verdammt brilliant.

Blossoms - "Getaway"

Insgesamt zwölf Tracks haben Blossoms auf ihr selbstbetiteltes Album gepackt. Während sie uns auf ihrer ersten EP "Blown Rose" mit Indie-Rock verführten und von ersten Kritikern mit Bands wie den Arctic Monkeys und Depeche Mode verglichen wurden, sind es nun eingängige Synthie-Sounds und poppige Lässigkeit, die das Album "Blossoms" zu einem Longplayer machen, der mehrfach durchgehört werden will. 

Hintergrund: Diese Inspiration steckt in den Texten und dem Bandnamen

Titel wie "Honey Sweet" und "At Most A Kiss" geizen nicht mit leicht erotisch angehauchten Texten und sind defintiv genau so Zucker, wie die fünf jungen Briten, von denen wir wohl noch viel hören werden. "Ich schreibe nun mal die besten Texte wenn ich zum Beispiel an Liebeskummer leide, und ich find’s super, das dann in Songs zu verpacken, die absolut melodisch und echt poppig sind", erklärt Frontman Tom.

Blossoms - "At Most A Kiss"

Mit seinen Freunden und Bandkollegen aus Kindertagen - namentlich Charlie Salt (Bass, Sänger), Josh Dewhurst (Gitarre), Joe Donovan (Schlagzeug) und Myles Kellock (Keyboard) - hat Tom aber alle Songs "mit unserem eigenen, etwas schrägen Twist" bestückt. Wie sich das anhört, erfahrt ihr jetzt im Stream, auf CD oder als Download:

Blossoms Album "Blossoms"

Bei iTunes

▶ Bei Amazon

▶ Bei GooglePlay

Bei Spotify

▶ Bei Saturn

▶ Mehr Videos von Blossoms ansehen


KOMMENTARE

Kommentar speichern