Backstage
Bon Jovi, Bon Jovi BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

11.11.2010

Bon Jovi über ihre "Greatest Hits"

Bon Jovi, Bon Jovi über ihre Greatest Hits

In unserem Interview haben wir Bon Jovi über das neue Bon Jovi Album und die Bedeutung dieser "Greatest Hits" sprechen lassen. Sie meinen, dass die Songs eine Art Lesezeichen im Leben darstellen. Die Leute hören die Songs und werden an eine bestimmte Situation in ihrem Leben erinnert. So wie die Fans von den Titeln zurück in die Vergangenheit geworfen werden, so schauen auch Bon Jovi zurück und können zu jedem Song als Soundtrack des Lebens eine Geschichte erzählen:

You Give Love A Bad Name war Bon Jovis erste Nummer eins. Laut Richie Sambora schrieben sie den Song im Keller seiner Mutter direkt neben der Waschmaschine und mit Hilfe etlicher Tassen Kaffee. Livin' On A Prayer hat auch noch heute große Bedeutung für die Band. Richie glaubt "Es gibt wahrscheinlich eine Milliarde Tommy und Gina's da draußen. Das besondere an dem Song ist, er ist zeitlos, Sprachen und andere Grenzen spielen keine Rolle - es ist ein universelles Gefühl!" Der Gitarrist von Bon Jovi erinnert sich genau: "Als wir Living On A Prayer aufnahmen und ich die Idee hatte, dass wir eine Talkbox benutzen sollten, dachten alle ich hätte den Verstand verloren. Und heute trägt genau diese Talkbox ebenfalls zu der Magie des Song bei". Mit Bad Medicine verbindet Jon ein ganz großartiges Kompliment: als Ellvis Costello auf die Bühne kam und die Jungs für den beeindruckenden Pop-Song lobte. Zu Wanted Dead Or Alive fällt Jon Bon Joiv nur eins ein: "Das ist unsere Nationalhymne. Wenn wir einmal nicht mehr sind, wird dieses Lied an unserem Todestag gespielt."

Es gab viele Situationen in denen die Industrie Bon Jovi raten wollte, aufzuhören. Nur ihrer großen Arbeitsmoral ist es zu verdanken, dass die Band heute dort ist, wo sie jetzt steht und niemals aufgegeben hat. "Bei jedem Album fragst du dich: Ist es hier zuende? Auf die Bühne gehen, das ist unser Leben und wir lassen unser Herz auf der Bühne. Das ist einer der Gründe warum wir immer noch dabei sind... Alles was man sich vorstellen kann, haben wir zusammen erlebt. Wir sind wie eine Familie".

Das ganze Interview mit Jon Bon Jovi und Richie Sambora könnt ihr euch hier anhören:


KOMMENTARE

Kommentar speichern