Backstage
Bryn Terfel BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

09.06.2010

Helden und Schurken

Wenn es auf der Bühne zur Sache geht, sind die Männer gefragt. "Heroes & Villains" präsentiert die größten Arien der Historie mit Stars von Plácido Domingo bis Rolando Villazón

Bryn Terfel, Helden und Schurken

Natürlich gibt es auch die Femme Fatale, die auf der Opernbühne die Männer um den Verstand bringt.   Sie ist aber eine vergleichsweise junge Erfindung, schließlich war in der Geschichte der musikalischen Gattung lange Zeit verpönt, ja sogar untersagt, dass die Frauen ihre Sangeskunst vor Publikum entfalten konnten. Kein Wunder also, dass die Tenöre zu den Stars des Genres gehören und von vielen Komponisten besonders wirkungsvolle Partien zugeeignet bekamen. Allein eine Arie wie "La donna e mobile" aus Giuseppe Verdis "Rigoletto", mit der Luciano Pavarotti die Zusammenstellung "Heroes & Villains" eröffnet, macht klar, wohin die klassische Richtung geht: Kraft, Stolz, Liebe, Macht. Weitere Beispiele sind etwa der Schwerenöter "Don Giovanni", hier vertreten durch Bryn Terfel, der Teufel in Gestalt des Mephistopheles aus Gounods "Faust", gesungen von Evgeny Nesterenko, oder auch der restlos mit seinen Gefühlen überforderte Don José, der in Bizets Carmen vor Eifersucht schäumt und schließlich sogar vor Mord nicht zurück chreckt. In "Heroes & Villains" übernimmt Plácido Domingo diesen Part so wie José Cura mit dem Canio aus Leoncavallos "I Pagliacci" das Thema der übersteigerten Leidenschaft in den Verismo weiter führt.

Aber natürlich gibt es nicht nur die Schurken und Bösewichte, sondern auch die Helden, die als strahlende oder zuweilen auch geläuterte Gestalten den Verlauf der Bühnendramen bestimmen. Rolando Villazón beispielsweise glänzt auf der Zusammenstellung der Doppel-CD als einfühlsamer Rodolfo in Puccinis "La Bohème", Jonas Kaufmann gibt einen prachtvollen "Lohengrin" und José Carreras einen schmissigen Caravadossi in Puccinis "Tosca". Dazu gesellen sich außerdem die Meister der tieferen Lagen wie Dietrich Fischer-Dieskau als Rodrigo in Verdis "Don Carlo" oder Sherrill Milnes als Renato in Verdis "Un Ballo in Maschera", die das musikalische Geschehen eindrucksvoll abrunden. So reicht das Spektrum von "Heroes & Villains" interpretatorisch von den Sechzigern bis zur Gegenwart, inhaltlich vom Belcanto über die Mozart'sche Klassik bis zum Verismo und der dramatische Wucht der Spätromantik. Damit präsentiert die Doppel-CD unter einem Dach die Stars der vergangenen Jahrzehnte und der Jetztzeit im großen Bogen der wunderbaren Melodien.


KOMMENTARE

Kommentar speichern