Backstage
Buddy Holly, Buddy Holly BACKSTAGE EXCLUSIV

News

03.02.2012

Zum Todestag von Buddy Holly

Buddy Holly, Zum Todestag von Buddy Holly

Am 3. Februar 2012 jährt sich zum 53. Mal "der Tag, an dem die Musik starb", wie es Don McLean 1971 in seinem Song "American Pie" besungen hat.

Ort des Unglücks: Mason City, Iowa. Passagier an Bord eines gecharterten Flugzeugs vom Typ Bonanza, das kurz nach dem nächtlichen Start in heftigem Schneetreiben abstürzen sollte: Buddy Holly – im Alter von 22 Jahren bereits der einflussreichste Rock'n'Roll-Künstler.

Hollys Karriere dauerte nur 18 Monate. In dieser kurzen Zeit wurde er zum Wegbereiter der Beatles und Stones, von Bob Dylan und Eric Clapton.

Buddy Holly zog 1986 als einer der ersten in die Rock´n´Roll-Hall of Fame ein. Das “Rolling Stone“-Magazin führt ihn auf Platz 13 seiner “50 Größten Künstler aller Zeiten“-Liste.

Hollys 3 zu Lebzeiten veröffentlichte Studioalben sind Referenzpunkte der Popkultur. Zu seinem 50. Todestag veröffentlichte das Kult-Label Hip-O-Select die 6-CDs starke Box “Not Fade Away – The Complete Studio Recordings and More“.

2011 haben Florence And The Machine und The Black Keys gemeinsam mit Rockstars wie Lou Reed und Paul McCartney dem hornbebrillten Pop-Pionier gehuldigt, auf dem  Buddy Holly-Tribute-Album "Rave On Buddy Holly".


KOMMENTARE

Kommentar speichern