Backstage
Die Cappuccinos BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

25.09.2014

Biografie: Die Cappuccinos "Best Of"

Die Cappuccinos, Biografie: Die Cappuccinos Best Of

Jung, talentiert und erfolgreich. All diese Eigenschaften verkörpern die vier Musiker der Schlager-Boyband "Die Cappuccinos". Seit sieben Jahren erobern René und Michél Ursinus, Peter Brückner und Robert Kaufmann, nun schon die Schlagerwelt und lassen auf ihrem Weg tausende Frauenherzen höher schlagen. Nach einer Vielzahl famoser TV-Auftritte, Radio-Hits und Live-Shows ist den Cappuccinos ein Platz in der „Hall Of Fame“ des deutschen Schlagers mehr als sicher.

 

Die Geschichte der sympathischen Durchstarter liest sich wie ein modernes Märchen. Alles fing im Jahr 2007 an, als die berühmte Komponistin Kristina Bach in Kooperation mit der Zeitschrift SUPERillu zu einer Mitmachaktion für junge Musiker und Musikerinnen aufrief. Prompt gewannen die vier Jungs und die Idee der Cappuccinos war geboren. Seit jener Zeit hält die Band zusammen wie Pech und Schwefel und zieht ihr „Ding“ durch. Schon gleich zu Beginn der Karriere, Ende des Jahres 2007, wurden sie mit dem Herbert-Roth-Preis für junge Gruppen ausgezeichnet. Später kamen 2010 die niederländische „Goldene Tulpe“ als „Bester Newcomer“ und 2013 der Smago Award für „das beste Video 2013“ als Auszeichnungen hinzu.

 

Nach vier erfolgreichen Studio-Alben und mit dem bedingungslosen Zuspruch tausender Fans im Gepäck, freut sich das dynamische Quartett, der Öffentlichkeit nun ein erstes „Best-Of“-Album zu präsentieren. Mit insgesamt 22 Titeln, darunter vier komplett neuen Songs, belegt das Album die große musikalische Bandbreite der Band. Es wird deutlich, wie sich die vier Musiker über die Zeit hinweg weiterentwickelt haben. Längst sind sie nicht mehr die Newcomer der Branche, sondern zu echten Schlagergrößen herangereift. Ein Prozess, der nicht zuletzt auch der Entdeckerin Kristina Bach zuzuschreiben ist. Als erfolgreiche Hitkomponistin, wie zum Beispiel auch des epochalen Dauerbrenners „Atemlos“ von Helene Fischer, stand sie den Cappuccinos von Anfang an als feste musikalische und beratende Instanz zur Seite.

 

Die Fans der Cappuccinos können sich also mit dem „Best Of“-Album auf ein musikalisches Gesamtpaket der Extraklasse freuen. Neben gefeierten Hits wie „Marie er liebt dich noch“, „Ich mach dich zur Königin“ “, „Mach ich mich zum Clown“, "Wenn Susanna heimlich weint" oder dem unverwüstlichen „Wie geil ist das denn“, bietet das „Best Of“ auch raffinierte Remixe. Herauszuheben ist hierbei vor allem der Mix von „Party auf dem Mond“ mit Jürgen Drews. Ein echter Party-Knaller! Mit „Raphaela“ ist zudem ein unbekannterer Song vom Debüt-Album „Die Cappuccinos“ vertreten, der seinerzeit nicht als Single ausgekoppelt wurde, da gerade auf dem Debüt-Album eine Vielzahl an starken Songs enthalten war. Der Song gehörte von seiner Klasse und Intensität aber immer zu den Lieblingssongs der Band.

 

Auch die vier nagelneuen Titel des Albums, die wieder allesamt aus der Hitschmiede von Kristina Bach stammen, fügen sich in die Klasse der genannten Hits nahtlos ein. Der Song „Bumerang“ offenbart eindeutiges Hitpotential. Zu Beginn noch eher ruhig und locker groovig gehalten, entfaltet sich der Song im Refrain zu einer mitreißenden Discofox-Nummer. Auch der Titel „Roxanne“ setzt auf das heiße Tanzfieber. Pulsierende Dance-Elemente und der sangliche Refrain verbreiten frisch-fröhliches Partyfeeling. Sexy und verrucht erzählt das Lied die Geschichte von „Roxanne“, einer venusartigen Frau so explosiv wie Dynamit, die es auch ungeschminkt schafft, den Männern die Köpfe zu verdrehen.

 

Ein weiterer Dancefloor-Füller ist der Song „Senorita“. Hier beschreiben die Cappuccinos die Frau ihrer Träume. Selbständig und treu, aber trotzdem geheimnisvoll und anziehend soll sie sein. Ein Bild, das wohl nicht nur die Cappuccinos von ihrer Traumfrau im Kopf haben. Ein weiteres Highlight des „Best Of“-Albums ist der Titel „Unvergänglich“. Ein Song, der durch den modernen Grundbeat überzeugt. Untermalt von atmosphärischen Pads, befasst sich das Lied mit der Unvergänglichkeit der Liebe. Denn wenn sich zwei Menschen einmal gefunden haben, ist die Liebe nicht nur das schönste Gefühl der Welt, sondern gleichzeitig „Rückenwind und Rettungsschirm“ und somit für die Ewigkeit gemacht. Auch das ist ein wichtiger Baustein des Cappuccino-Stils, die Texte sind häufig dem Leben entnommen, reflektieren offen und ehrlich das Hier und Jetzt der Erlebniswelten und der Gefühle.

 

Die Cappuccinos beschreiten weiter zielstrebig ihren Erfolgsweg, der bis heute organisch und ohne Hype, Stufe für Stufe, nach oben führt. Der Grund für den stetigen Aufstieg liegt in dem Mut der Band, immer wieder neue Wege zu gehen. Die sympathische Ausstrahlung und der feste Zusammenhalt der Musiker tragen ihr Übriges dazu bei. Keine Frage, die vier Mitzwanziger werden weiter ihren Weg gehen und irgendwann ganz oben auf dem Olymp des Schlagers ankommen.

 

Electrola veröffentlicht das Album „Best Of“ am 03. Oktober 2014.

 

Kontakt:
Promotionleitung:                   Heiner Peschmann    (Heiner.Peschmann@umusic.com)

Radio Nord:                            Maik Tappendorf        (Maik.Tappendorf@t-online.de)

Radio Süd / Ost:                    Reinhard Meynen      (Reinhard.Meynen@t-online.de)

Radio West / Südwest:          Paul Breuer                (buero@paulpromotion.de)


KOMMENTARE

Kommentar speichern