Backstage
Carly Rae Jepsen, Carly Rae Jepsen BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

18.09.2015

So klingt Pop-Musik im Jahr 2015: Carly Rae Jepsen veröffentlicht ihr Album "E*MO*TION"

Ab dem heutigen 18. September 2015 ist Carly Rae Jepsens zweites Album "E*MO*TION" erhältlich und der Name ist Programm: Schon auf dem Eröffnungstrack "Run Away With Me" verwandelt sie eine fieberhafte Sehnsucht in einen Fluchtplan voller Euphorie: Der Song handelt davon, unglaublich lange von einem geliebten Menschen getrennt zu sein, sodass man ein gemeinsames Wochenende total auskosten muss. Der von Pitchfork als "Best New Track" betitelte Song "All That" ist eine verträumte Klavierballade, die der US-Rolling Stone als einen: "an die Paisley Park-Ära anknüpfenden Slow Jam, der an Princes Klassiker 'The Beautiful Ones' vom 'Purple Rain'-Album erinnert", feiert.

Das neue Album "E*MO*TION" reflektiert Carly Rae Jepsens Persönlichkeit

Die Kanadierin vertont Erlebtes: Dem eigenen Herzen zu folgen ist nicht immer leicht - jede Entscheidung wird begleitet von Bedenken oder Euphorie. Daraus hat Carly Rae vielschichtige, schillernde und absolut eingängige Melodien geschaffen. Mit dem hypnotischen "Gimmie Love" präsentiert Jepsen auch gefühlvollen Retro-Dance-Pop, während sie auf dem launischen "Your Type" einen Song mitten aus dem Leben schreibt. Das Stück erzählt von einem Menschen, mit dem sie laut eigener Aussage "ein Kumpel-Ding am Laufen" hatte und "sich damit irgendwie arrangieren" musste – ihre Stimme reflektiert das gesamte Gefühlsspektrum, das so eine einseitige Liebe mit sich bringt: Eifersucht, Reue, Herzschmerz und einen Funken Hoffung, dass alles gut wird.

Carly Rae Jepsens neues Album klingt ganz anders als der Vorgänger "Kiss"

Für die neue Scheibe hat die 29-Jährige mit zahlreichen Produzenten, Songschreibern und Musikern zusammengearbeitet. Zu ihnen zählen unter anderem Rami Yacoub (Nicki Minaj), Jack Antonoff (Taylor Swift), Greg Kurstin (Sia) sowie der frisch gekürte Grammy-Gewinner Max Martin. Ihre ausgiebigen Studio-Aufenthalte haben insgesamt zwei Jahre gedauert und es ist eine riesige Menge Material entstanden - aber genau diese Zeit wollte sich die Sängerin auch nehmen, um eine sorgfältige Auswahl zu treffen, die ihr neustes Werk zu einer wahrlichen Pop-Sensation macht. Die Resultate dieser Aufnahmen sind ein toller Nachfolger ihres Debüt-Albums "Kiss" - auf dem auch ihr Mega-Hit "Call Me Maybe" vertreten war.

Pop der Achtziger: Carly Rae Jepsen begibt sich mit "E*MO*TION" auf eine zuckersüße Zeitreise

Carly Rae Jepsen verpasst ihrem gefühlsbetonten Pop-Sound noch mehr Tiefgang, indem sie ganz neue Elemente in ihr Songwriting einfließen lässt: Inspiriert vom klassischen Pop der Achtziger, setzt sie auf "E·MO·TION" – wie der Titel schon sagt – auf pure Emotionen und hebelt sämtliche Widersprüche der Popmusik kurzerhand aus. Ihre neuen Songs klingen zugleich unbekümmert und tiefgründig, gefühlvoll und extrem selbstbewusst - damit zeigt die Künstlerin eine sehr persönliche Seite. Carly Rae zeigt ein experimentelles Album, das mit einem Ohrwurm-Pop-Sound begeistert - ihr könnt euch das Album ab sofort bestellen und die Platte mit euren eigenen Erfahrungen und Gefühlen füllen. 

>>> Hier geht's zum "E*MO*TION"-Trailer

>>> Carly Rae Jepsen Album "E*MO*TION" Download oder CD Standard-Version bei Amazon

>>> Carly Rae Jepsen Album "E*MO*TION" Download oder CD Deluxe-Version bei Amazon


KOMMENTARE

Kommentar speichern