Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Cecilia Bartoli Newsletter

OK
Backstage
Cecilia Bartoli BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

09.12.2010

Grammy-Chancen für Cecilia Bartoli & Co

Cecilia Bartoli, Grammy-Chancen für Cecilia Bartoli & Co

Kommenden Februar ist es soweit. Dann werden in Los Angeles wieder die Grammys verliehen, die renommiertesten Schallplattenpreise der Musikwelt. Und bis dahin heißt es bangen und hoffen für alle, die es auf die Nominierungsliste der Jury geschafft haben. Und das sind doch einige Künstler von Weltrang.

Cecilia Bartoli zum Beispiel, die römische Mezzo-Sopranistin, gehört mit ihrem Album „Sacrificium“ zu den Favoriten in der Sparte „Best Classical Vocal Performance“. In der gleichen Gruppe konkurriert sie mit gleich zwei weiteren Stars, der Mezzo-Kollegin Anne Sofie von Otter, die für „Ombre de mon Amant“ nominiert wurde, und mit der Sopranistin Measha Brueggergosman, deren Interpretation der „Wesendonck-Lieder“ von Richard Wagner die Jury begeistert hat.

Bei den Instrumentalisten sind ebenfalls drei herausragende Künstler im Rennen. Die Geigerin Julia Fischer schaffte es durch die Vorauswahl mit den „24 Caprices“ von Paganini und der Pianist Nelson Freire mit „Nocturnes“ von Chopin in die Kategorie „Best Instrumental Solist Performance Without Orchestra“. Mit Orchester wiederum konnte sich Mitsuko Uchida mit Mozarts „Klavierkonzerten Nr.23 und Nr.24“ durchsetzen. Das wird richtig spannend im Februar 2011!


KOMMENTARE

Kommentar speichern