Backstage
Charles Lloyd BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

28.10.2011

Maria Farantouri mit Charles Lloyd beim Jazzfest Berlin

Charles Lloyd, Maria Farantouri mit Charles Lloyd beim Jazzfest Berlin © Dorothy Darr / ECM Records

“Zwei Stimmen, die jede für sich eine musikalische Welt ausloten und über sie hinauswachsen: Charles Lloyd, Saxophonist mit hymnischem Grundton, und die griechische Sängerin Maria Farantouri, seit den Zeiten des Widerstands gegen die Militärdiktatur die Stimme des demokratischen Griechenland.”, schrieb die Neue Züricher Zeitung in ihrer Rezension des kürzlich erschienenen ECM-Albums “Athens Concert”. Nun wird man diese beiden Stimmen am 6. November auch zusammen beim Jazzfest in Berlin erleben können. Schwerpunkt des diejährigen Festivalprogramms ist zwar der polnische Jazz, desssen Klangfarben u.a. von Tomasz Stańko und dem Marcin Wasilewski Trio vertreten werden. Aber das Konzert von Maria Farantouri mit dem Charles Lloyd Quartet (feat. Jason Moran, Reuben Rogers & Eric Harland) plus Socratis Sinopoulos verspricht ein wahres Highlight zu werden.

Das Konzert in Berlin ist freilich nicht die einzige Gelegenheit, die großartige griechische Sängerin in Deutschland zu sehen. Heute abend (28. Oktober) tritt sie mit den Berliner Instrumentalisten im Düsseldorfer Savoy-Theater auf. Mit demselben Ensemble und einem Programm aus Rembetiko sowie Balladen von Manos Hatzidakis und Mikis Theodorakis gastiert sie außerdem im Züricher Volkshaus (30.10.), in der Neu-Isenburger Hugenottenhalle (03.11.) und in der Stuttgarter Liederhalle (04.11.). Mit dem Charles Lloyd Quartet und Socratis Sinopoulos kommt Farantouri am 1. November noch ins Stadttheater in Landsberg am Lech.


KOMMENTARE

Kommentar speichern