Backstage
Cheryl, Cheryl BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

25.10.2010

Eine Frage des Akzents

Cheryl, Eine Frage des Akzents

Cheryl will ihrem Mentor Simon Cowell in die Jury der amerikanischen Version von "X Factor" folgen. Das sagte sie jetzt in einem Interview. Der einzige Stolperstein: ihr Geordie-Akzent. "Wenn sie dort mit meinem Akzent klar kommen, wäre das eine tolle Möglichkeit, in Amerika Fuß zu fassen", so Cheryl. Im Herbst soll die Show in den USA das erste Mal gezeigt werden. Cowell sagte, er würde die Entscheidung, Cheryl zu engagieren, von ihrem Auftreten bei der britischen "X Factor"-Sendung abhängig machen - weniger von ihren lang gezogenen Vokalen. "Da ist dieser Irrglaube, dass Amerikaner keine Akzente verstehen würden", so Cowell, "aber sie tun es." Für Cheryl hätte das einen netten Begleiteffekt: Sie wäre in Los Angeles näher dran an Derek Hough - ihrem Freund und Lebensretter.


KOMMENTARE

Kommentar speichern