Backstage
Chick Corea BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

26.08.2009

Zeitlos freie Klänge

Chick Corea, Zeitlos freie Klänge

“Die Musik dieser CDs ist im besten Sinne der Worte zeitgenössisch und frei; mehr noch: sie ist zeitlos”, schreibt Schoof im Begleittext zur Doppel-CD “Resonance”. “Der Begriff ‘frei’ steht hier nicht nur für einen spezifischen Jazzstil, der in seinen Anfängen mit revolutionärer Gestik gegen alles war, was nach Vergangenheit und Tradition roch, sondern vielmehr für die Freiheit, aus einer Vielfalt von sehr verschiedenen Ausdrucksmitteln zu wählen.” Diese Freiheit schöpfte der Trompeter auf den drei JAPO-Alben “Scales”, “Light Lines” und “Horizons” aus, die nun von ECM auf der Doppel-CD “Resonance” neu aufgelegt werden. Aufgenommen hatte er die Alben zwischen 1977 und 1980 mit Bassklarinettist Michel Pilz, Keyboarder Jasper Van’t Hof (der bei der letzten Session durch Rainer Brüninghaus ersetzt wurde), Bassist Günter Lenz und Schlagzeuger Ralf Hübner.

Schoofs Anmerkung könnte allerdings genauso gut auch auf die Musik von Gary Burton und Chick Corea gemünzt werden. Als Duo sind die beiden zwar naturgemäßen Beschränkungen ausgesetzt, genießen andererseits aber noch mehr Freiheiten. Zwischen 1972 und 1979 nahmen sie für ECM einige Klassiker des kammermusikalischen Jazz auf: “Crystal Silence”, “Duet” und das Live-Doppelalbum “In Concert”. Nun werden diese zeitlosen Aufnahmen mit zwei zuvor unveröffentlichten Tracks von dem Züricher Auftritt (“I’m Your Pal/Hullo Bolinas” und “Love Castle”) auf vier CDs in der Box “Crystal Silence: The ECM Recordings 1972-79” wieder herausgebracht.


KOMMENTARE

Kommentar speichern