Backstage
Christian Thielemann BACKSTAGE EXCLUSIV

News

22.12.2011

ZDF-Silvesterkonzert aus der Dresdner Semperoper

Christian Thielemann, ZDF-Silvesterkonzert aus der Dresdner Semperoper

Das erste ZDF-Silvesterkonzert hatten die Berliner Philharmoniker 1977 unter der Leitung von Herbert von Karajan gespielt. Seinerzeit gab es Beethovens 9. Sinfonie mit dem feierlichen Schlusschor über Schillers "Ode an die Freude". Nach mehr als dreißigjähriger Tradition obliegt die angenehme Pflicht, das Jahr musikalisch ausklingen zu lassen, seit 2010 der Staatskapelle Dresden. Zum zweiten Mal erwarten wir 2011 mit Spannung die Übertragung aus der prächtigen Semperoper.

Am 31.12.2011 werden die Staatskapelle, ihr designierter Chefdirigent Christian Thielemann und ihre hochkarätigen Gäste, der polnische Tenor Piotr Beczala und die Sopranistinnen Ana Maria Labin aus Rumänien und Angela Denoke aus dem niedersächsischen Stade wieder ein Millionenpublikum mit einem leichten und beschwingten Programm, das Highlights aus den Werken von Franz Lehár präsentiert, erfreuen.

Alle drei Sängerpersönlichkeiten teilen eine leidenschaftliche Verbundenheit zur Operette. Piotr Beczala singt sie bereits seit den Anfangstagen seiner Karriere immer wieder gern: "Und zwar nicht nur weil das auch meine Vorbilder Fritz Wunderlich und Nicolai Gedda getan haben, sondern weil ich diese Musik für wertvoll, großartig, aber heutzutage unterschätzt halte. Ich nehme die Operette in ihren vokalen Ansprüchen sehr ernst und sehe sie als wahrhaftige Herausforderung".

Angela Denokes Leidenschaft für die Operette verdankt sich dem Einfluss der Großmutter und Fritzi Massarys, dem Operetten-Star der 1910er und 20er Jahre: “Bei meiner Oma habe ich als Kind eigentlich täglich Operettenmelodien vom Plattenteller gehört und Fritzi Massarys legendäre Interpretationen habe ich während meines Studiums kennengelernt und finde sie noch heute großartig! Es wäre schön, wenn man wieder sagen könnte: die Operette lebt!”

Für Ana Maria Labin bedeutet Operette Lebensfreude: “So viel ist in diesen Werken vereint: schöner Gesang, witzige Dialoge und, häufig noch gleichzeitig: das Tanzbein schwingen! Es ist ein Fest mit Zuschauern." Und natürlich dürfe bei keiner Operette der Champagner fehlen! In diesem Sinne: "Auf ein sprudelndes Silvesterprogramm!"

Bereits in der ersten Januarwoche wird dieses Franz Lehár-Silvesterkonzert aus der Semperoper dann zum Nach-Hören und Nach-Genießen als CD (und wenig später auch als DVD) auf Deutsche Grammophon erhältlich sein!

ZDF-Silvesterkonzert
Sa, 31.12.2011, 17:35 Uhr

Angela Denoke (Sopran)
Ana Maria Labin (Sopran)
Piotr Beczala (Tenor)
Staatskapelle Dresden
Sächsischer Staatsopernchor
Musikalische Leitung Christian Thielemann


KOMMENTARE

Kommentar speichern