Backstage
Christian Thielemann BACKSTAGE EXCLUSIV

News

18.01.2012

The Lehár Gala from Dresden – der Livemitschnitt aus der Semperoper jetzt als DVD

Christian Thielemann, The Lehár Gala from Dresden

Schön, wenn das Jahr so gut anfängt. Was die Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christian Thielemann in der Semperoper zum Jahreswechsel geleistet hat, war begeisternd. Das Orchester – sonst auf „ernste“ Klassiker spezialisiert – spielt mit spitzfindigem Humor Operetten von Franz Lehár.

Um es mit den Worten von Christian Thielemann zu sagen: „Das Orchester zelebriert mit großer Freude diese Ohrwürmer. Es macht einen Heidenspaß, weil Lehár einfach ein Genie war.“ Den Spaß merkt man dem Dirigenten an, wenn er mit kleinen Gesten den Spielverlauf kommentiert: Als die Sopranistin Angela Denoke die Frage „Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben?“ in den Raum stellt, zuckt Christian Thielemann schmunzelnd mit den Schultern.

Beim Zigeunerfest zeigt die Staatskapelle Dresden mit dem letzten Werk des Abends dann, welch wildes Blut in ihren Adern fließt. Das Publikum in der ausverkauften Semperoper dankt mit tosendem Applaus. Gut, dass dieser aufmunternde Jahresbeginn auf einer DVD verewigt worden ist und man sich je nach Belieben immer wieder ein angenehmes Tröpfchen Optimismus und Humor davon einschenken kann.


KOMMENTARE

Kommentar speichern