Backstage
Christian Thielemann BACKSTAGE EXCLUSIV

News

13.08.2001

Götterdämmerschoppen 2001

Christian Thielemann, Götterdämmerschoppen 2001

Auch in diesem Jahr trafen sich wieder Künstler, Journalisten und VIPs beim traditionellen "Götterdämmerschoppen" von Deutsche Grammophon/Universal. Obwohl diesmal die Bezeichnung "Siegfriedschoppen" treffender gewesen wäre, denn wegen der "Parsifal"-Generalprobe am spielfreien Tag vor der "Götterdämmerung" war man auf den 29. Juli, den Tag vor dem "Siegfried" ausgewichen.

Einziger (aber zwingender) Grund: Bayreuths neuer Pultstar Christian Thielemann, mittlerweile von der Presse bereits zum "Wunder Thielemann" gekürt! - war zugleich Ehrengast des "Götterdämmerschoppens" und musikalischer Leiter der diesjährigen "Parsifal"-Aufführungen. Neben Wolfgang Schmidt ("Götterdämmerungs"-Siegfried), Clemens Bieber (David), Robert Dean Smith (Siegmund und Walther von Stolzing) waren auch die Bayreuther Nestoren Franz Mazura (langjähriger "Klingsor vom Dienst") und Jean Cox (ehemaliger Lohengrin) in diesem Jahr mit von der Partie. Überraschungsgast für die wie immer in bestem Plauderton aufgelegten Medienvertrerinnen und -vertreter war Christoph Schlingensief, der die heißumstrittene "...trifft..."-Serie demnächst mit seinem ganz persönlichen Wagner-Album bereichern wird.

 

Allen journalistischen Begehrlichkeiten zum Trotz fanden Christian Thielemann und Christoph Schlingensief am Ende doch noch eine ruhige Minute zum Gedankenaustausch in Sachen Wagner & Co. Der gelungene Abend bei Speis und Trank und sommerlich warmen Temperaturen im traditionsreichen Lokal "Zur Sudpfanne" - das heiter-entspannte Intermezzo zwischen den Katastrophen von Richard Wagners Weltuntergangssaga vom "Ring des Nibelungen".


KOMMENTARE

Kommentar speichern