07.04.2017

Großer Erfolg für UNIVERSAL MUSIC beim ECHO 2017

ECHO, Großer Erfolg für UNIVERSAL MUSIC beim ECHO 2017ECHO, Großer Erfolg für UNIVERSAL MUSIC beim ECHO 2017ECHO, Großer Erfolg für UNIVERSAL MUSIC beim ECHO 2017ECHO, Großer Erfolg für UNIVERSAL MUSIC beim ECHO 2017

Berlin, 06.04.2017 – Heute Abend wurden im Berliner Palais am Funkturm zum 26. Mal die ECHO Awards verliehen. Der ECHO ist der bedeutendste Musikpreis in Deutschland. UNIVERSAL MUSIC Künstler waren in 8 der insgesamt 22 Kategorien erfolgreich. Kein anderes Label konnte mehr Preise für sich und seine Künstler verbuchen. Durch den Abend führten gemeinsam die populären Musiker Sasha und Xavier Naidoo.

 

Besonderen Grund zur Freude hatten die Doppelgewinner AnnenMayKantereit für „Alles Nix Konkretes“ (Band Pop national, Newcomer national) und die Beginner für „Advanced Chemistry“ (Hip-Hop/Urban national, Kritikerpreis national).

 

Der ECHO fürs Lebenswerk ging an die Rocklegende Marius Müller-Westernhagen und damit zum siebten Mal in Folge an einen UNIVERSAL MUSIC Künstler. Westernhagen ist im Laufe seiner Karriere zu einem Synonym für deutschsprachige Rockmusik geworden. Er bespielt die komplette Klaviatur von sensiblen Balladen über kraftvolle Rocknummern bis zur satirischen Milieustudie. Songs wie zum Beispiel „Sexy“, „Freiheit“ oder „Wieder hier“ wurden zu Hymnen einer ganzen Generation. Damit gehört Marius Müller-Westernhagen nicht nur zu den erfolgreichsten, sondern auch zu den bedeutendsten und einflussreichsten Musikern unserer Zeit.

 

Weitere UNIVERSAL MUSIC Preisträger waren in diesem Jahr Andreas Gabalier für „MTV Unplugged“ (Volkstümliche Musik), Drake feat. WizKid & Kyla für „One Dance“ (Hit des Jahres) und Metallica für „Hardwired… To Self-Destruct“ (Band international).

 

Und auch auf der Bühne sorgten UNIVERSAL MUSIC Künstler wieder für viele Highlights. Darunter Wolfgang Niedecken und Henning Wehland, die gemeinsam mit Udo Lindenberg, Johannes Oerding und Daniel Wirtz „Einer muss den Job ja machen“ performten, die einmalige Kollaboration der Beginner mit Gentleman und Gzuz mit „Ahnma“, Adel Tawil feat. KC Rebell und Summer Cem mit „Bis hier und noch weiter“ sowie Marius Müller-Westernhagen, der für die Performance seines All-time-Klassikers „Freiheit“ Standing Ovations erhielt.

 

Der ECHO gehört zu den weltweit renommiertesten Auszeichnungen im Musikgeschäft. In insgesamt 22 Kategorien werden ECHO Awards sowohl an nationale als auch internationale Stars verliehen. In diesem Jahr erfolgt die Auswahl der Preisträger erstmals nach einem neuen Reglement, durch das bei den meisten Auszeichnungen die Offiziellen Deutschen Charts und das Voting einer Jury zu jeweils 50% in die abschließende Wertung eingehen.

 

Frank Briegmann, President UNIVERSAL MUSIC Central Europe und Deutsche Grammophon: „Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch an alle unsere Preisträger zu diesem tollen Erfolg, der sowohl individuell als auch in der Summe wieder einmal herausragend ist. Besonders freue ich mich über den Sieg in den Königsdisziplinen ‚Hit des Jahres‘ und ‚Newcomer national‘, welcher als wichtige Bestätigung unseres Engagements für junge Talente gilt. Sasha und Xavier Naidoo haben als Moderatorenduo einen großartigen Job gemacht. Ich danke besonders unserem neuen Medienpartner VOX für die perfekte Zusammenarbeit und gratuliere allen Mitwirkenden zu dieser mitreißenden Show.“

 

 

 

 

Die UNIVERSAL MUSIC Preisträger sind im Einzelnen:

 

Hit des Jahres

Drake feat. WizKid & Kyla – „One Dance“

 

Band Pop national

AnnenMayKantereit – „Alles Nix Konkretes“

 

Volkstümliche Musik

Andreas Gabalier – „MTV Unplugged“

 

Hip-Hop/Urban national

Beginner – „Advanced Chemistry“

 

Band international

Metallica – „Hardwired… To Self-Destruct“

 

Newcomer national

AnnenMayKantereit – „Alles Nix Konkretes“

 

Kritikerpreis national

Beginner – „Advanced Chemistry“

 

Lebenswerk

Marius Müller-Westernhagen

 

 

 

Aktuelles Bildmaterial zur freien Verwendung kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

 

www.journalistenlounge.de/echo/fotos/echo2017/