Universal Music Strategic Marketing

Fünf operative Bereiche bilden die Strategic Marketing Division von Universal Music Deutschland:

Polystar ist das Label für medienbeworbene Compilation-Tonträger. Neben der Führung erfolgreicher Marken wie Bravo Hits, The Dome, Ballermann Hits, Après Ski-Hits, die Ultimative Chartshow oder Future Trance kümmert sich das Team stetig um die Entwicklung von neuen Themen-Kopplungen - innerhalb aller Genres des Universal-Konzerns, von Hiphop, über Schlager bis Klassik.

Universal Music besitzt den größten Katalog weltweit. Dort liegen musikalische Schätze wie ABBA, The Beatles, The Rolling Stones oder Rammstein. Aber auch fast vergessene Perlen werden immer wieder vom Catalogue Marketing aus den Archiven gehoben, ob als Best-Of-CD, Deluxe Edition, Boxset, DVD, Midprice/Budget-Serie oder auch im Rahmen von Handelskooperationen.

Man kennt die Werbeinseln aus Fernsehen, Radio oder Club - die Vermarktungsformen des Direkt-Marketing sind äußerst präsent. Gemeinsam mit den hochspezialisierten Partnern dieses Marktsegmentes entwickelt das Universal Direct Marketing passende, individuell zugeschnittene Tonträger-Konzepte.

Die Abteilung Marketing Services begleitet alle Universal Labels im kompletten Marketingprozess. Das Beratungsspektrum reicht dabei von der Markt-/Marketing- und Trendforschung, Consumer Insight, Kommunikations- und Mediaplanung, Abverkaufs- und Werbewirkungsanalysen über Business Analyse bis hin zum Marketing Controlling.

Darüber hinaus werden in dieser Abteilung sämtliche Aktivitäten von Universal Music Deutschland im Bereich Direct to Consumer und Customer Relationship Management zentral koordiniert.

Universal Music Strategic Marketing
Stralauer Allee 1
10245 Berlin
Deutschland

Tel.: +49-30-52007-01    Fax: +49-30-52007-09