Backstage
Dagmar Manzel BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

28.01.2014

Dagmar Manzel mit "Menschenskind" zu Gast im Apple Store, Kurfüstendamm

Dagmar Manzel, Dagmar Manzel zu Gast im Apple Store, Kurfüstendamm © Deutsche Grammophon

Das legendäre Berliner Lebensgefühl der goldenen Zwanziger findet ihren wohl schönsten Ausdruck in der Musik von Friedrich Hollaender. Als prägende Figur der damaligen Varieté- und Kabarett-Szene der Stadt fand der Komponist den Ton für seine treffenden Milieubeschreibungen in einer fein ausbalancierten Mischung aus Tiefgang und Leichtigkeit, schuf er mit Wortwitz und subtilem Sprachgefühl Klassiker des deutschen Chansons.

Für Josef von Sternbergs Film "Der blaue Engel" schrieb Friedrich Hollaender sein bekanntestes Stück "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt", das in der Interpretation Marlene Dietrichs um die Welt ging. Hollaender verliess als einer der ersten Künstler jüdischer Abstammung nach der Machtergreifung der Nazis Deutschland. Im amerikanischen Exil feierte er Erfolge als Filmkomponist, der mit den ganz großen Hollywood-Regisseuren der 1930er und 1940er Jahre arbeitete, darunter Billy Wilder, Jacques Tourneur, Ernst Lubitsch und Robert Siodmak.

Dagmar Manzel gehört zu den führenden Theater-, Film- und Fernsehschauspielerinnen Deutschlands und ist bereits für ihre Interpretationen von Liedern Kurt Weills, Paul Abrahams und Hanns Eislers bekannt sowie für ihre Auftritte in Operetten und Musicals an der Komischen Oper Berlin, z.B. in "Sweenie Todd", "Kiss Me Kate" oder jüngst in "Ball im Savoy". Nun legt sie ihr Album "MENSCHENsKIND" vor (Deutsche Grammophon, 14.02.), das der Musik Friedrich Hollaenders gewidmet ist.

"Auf Hollaender bin ich gestoßen, weil ich selbst Berlinerin bin", sagt Dagmar Manzel. "Vor allem die frühen Lieder, die Blandine Ebinger mehr gesprochen als gesungen hat, haben mich berührt, weil sie trotz aller Melancholie auch so viel Witz und Humor haben. Hollaender war ja nicht nur ein großer Komponist und Pianist, sondern auch ein unglaublicher Texter. Er hat viele seiner Texte selbst geschrieben. Er hatte einen wundervollen Berliner Humor. Ich musste diese Lieder einfach singen, denn sie sind ein Teil von mir."

Dagmar Manzel hat für "MENSCHENsKIND" Lieder aus Friedrich Hollaenders Berliner Periode und aus seiner Zeit in Hollywood ausgewählt und begleitet von Konzertpianist Michael Abramovich und dem Orchester der Komischen Oper eingesungen. Am 04.02.2014 ab 19:00 Uhr ist die Künstlerin zu Gast im Apple Store Berlin, Kurfürstendamm 26, um ihr neues Album vorzustellen und über die Aufnahmen zu erzählen.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Es ist lediglich eine vorherige Anmeldung erforderlich. Sie haben die Möglichkeit, sich auf der Website des Apple Store, Kürfürstendamm anzumelden. Alternativ können Sie die App "Apple Store" nutzen (hier herunterladen).


KOMMENTARE

Kommentar speichern