Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Daniel Barenboim Newsletter

OK
Backstage
Daniel Barenboim, Daniel Barenboim BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

22.04.2009

Kurz gemeldet

Daniel Barenboim, Kurz gemeldet © netzwerk junge ohren e.V. / Michael koller

Es ist ein etwas anderer Wettbewerb. Denn beim „junge ohren preis" geht es nicht nur um die musikalische Qualität, sondern auch um die Präsentation. Unter dem Motto „Ausgezeichnetes für junge Ohren" will der Wettbewerb Musikvermittler und Bühnenprofis dazu anregen, ihrem jungen Publikum mit qualitätsvollen und neuartigen Projekten die Ohren zu öffnen. Herausragende Projekte werden prämiert und durch das netzwerk junge ohren und seine Partner über die Vergabe eines Preisgeldes hinaus gefördert.
Bewerben können sich Einzelkonzerte und andere Konzert- und Musiktheaterprojekte der Spielzeit 2008/2009 bzw. Festivalsaison 2009, die als Gegenstand der konzertbezogenen Musikvermittlung für Kinder und Jugendliche durchgeführt wurden. Außerdem wird wieder ein Sonderpreis „Musik & Medien" vergeben. Die Bewerbungsphase beginnt jetzt und endet am 15.September 2009.

Mehr Infos unter www.jungeohren.com

+++  Skeptisch blickte die ägyptische Musikwelt dem Konzert am Donnerstagabend entgegen. Denn es war natürlich auch ein Zeichen, dass der israelische Dirigent Daniel Barenboim zum ersten Mal überhaupt sich in Kairo die Ehre gab. Schließlich wurde es doch ein Erfolg, denn der Maestro, der neben dem israelischen auch einen spanischen, einen argentinischen und einen palästinensischen Pass besitzt, wurde über seine künstlerische Leistung hinaus auch als Botschafter des kulturellen Dialogs gefeiert. Barenboim spielte Beethovens „Pathétique" am Klavier und dirigierte Beethovens Fünfte im Anschluss daran mit so viel Elan, dass sich auch die Kritik überzeugen ließ. Eingeleitet wurde das Konzert übrigens, auch das ein Zeichen des Respekts, vom ägyptischen Filmstar Omar Sharif, den Barenboim erst wenige Tage vor dem Konzert kennengelernt hatte.

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern